"News 2008"



29.12.2008
2. Bundesliga Qualifikation (27.12.2008)

Herdecker Ringer verlieren im 1. Aufstiegskampf mit 18:20 gegen SV Untergriesbach


Die Kämpfe im Einzelnen:
55 Kilo f: Daniel Beucke - Marco Lenz ..... 0:4 (TÜ)
120 Kilo g: Sven Fiedler - Christoph Bauer ..... 3:0
60 Kilo g: Felix Althof - Ludwig Pöppel ..... 2:3
96 Kilo f: Daniel Stein - Andreas Rasch ..... 3:0
66 Kilo A f: Stephan Thoß - Benedict Heindl ..... 3:0
84 Kilo B g: Manuel Meyer - Ralf Neudorfer ..... 0:4 (TÜ)
66 Kilo B g: Sascha Jaschinski - Benedict Pauli ..... 0:4 (SS)
84 Kilo A f: Philipp Lübking - Guido Meltzer ..... 4:0 (SS)
74 Kilo A f: Pjotr Demjanov - Johannes Heindl ..... 0:4 (SS)
74 Kilo B g: Sebastian Kauer - Armin Neudorfer ..... 3:1


Einen ausführlichen Bericht geschrieben von Oliver Stach findet ihr hier.


14.12.2008
18. Kampftag (13.12.2008)

Herdecker Ringer verlieren 18:20 gegen KSV Witten 07 II

TSG kassiert die erste Niederlage nach 24 Monaten und 31 gewonnenen Mannschaftskämpfen gegen den Rivalen aus Witten.
Stark geschwächt und mit zwei Ringer aus der Reservemannschaft traten die Herdecker zum letzten Kampf der Oberligasaison in der Ostermannhalle gegen die Wittener Reserve an.
Die Wittener in dieser Saison mit großen Problemen und Aufstellungssorgen verstärkten ihre zweite Mannschaft nach dem Ende der Bundesligasaison mit vier Ringern aus ihrer aktuellen Bundesligamannschaft.
Unter diesen Vorraussetzungen war dem Trainergespann bereits an der Waage klar das ein Sieg nur sehr schwer zu erzielen sein würde ein. Da es für dir TSG bereits am 27.12 08 mit dem ersten Kampf in der Aufstiegsrunde weitergeht wurde der angeschlagene Manuel Meyer dann auch nicht eingesetzt. Auf Herdecker Seite fehlten zudem Michael Kern der sich bei einem Arbeitsunfall zwei Finger gebrochen hat, Igor Domovets der durch eine starke Grippe außer Gefecht gesetzt ist und Pjotr. Demjanow der beruflich verhindert war.
Obwohl es am Ende nicht zu einem Sieg gereicht hat, konnte bei der anschließenden Weihnachtsfeier im Herdecker Ringerzentrum, die Oberligameisterschaft und die Teilnahme an der Aufstiegsrunde zur 2.Bundesliga gefeiert werden. So ist man im Vorstand der TSG auch überaus zufrieden mit dem Verlauf der Meisterschaftssaison und freut sich auf die neuen Herausforderungen bei den nun anstehenden Aufstiegskämpfen gegen sehr atraktive Mannschaften aus Bayern, Hessen und dem Saarland.

Die Kämpfe im Einzelnen:
G 55 Eisenkrein, Arthur - Beucke, Daniel TÜ 4:0 (4:0, 4:2, 7:0)
F 60 Darvishi, Amir - Jaschinski, Sascha SS 4:0 (6:0, 7:0, 3:0)
G 66 A Yilmaz, Emre - Althof, Felix TÜ 4:0 (6:0, 6:0, 6:0)
F 66 B Brunner, Nico - Thoß, Stephan AS 0:4
G 74 A ohne Vertreter — Kauer, Sebastian KL 0:4
F 74 B Sirin, Fatih — ohne Vertreter KL 4:0
G 84 A Juretzko, Adam - Theis, Niko AS 4:0
F 84 B Daghighian, Aram - Lübking, Philipp PS 0:3 (0:1, 1:4, 0:1)
G 96 Kayar, Mesut - Stein, Daniel 1M. 0:4
F 120 Fiedler, Sebastian - Fiedler, Sven PS 0:3 (0:3, 0:2, 0:1)

08.12.2008
Robert-Bonnermann Grundschule gewinnt Schulmeisterschaft im Ringen

Im Rahmen des Oberligakampfes der TSG Ringer wurde am Samstag in der Herdecker Bleichsteinhalle der Wanderpokal vom Ausrichter der Herdecker Schulmeisterschaften im Ringen der TSG Schwerathletik Herdecke übergeben.
Bei der Schulmeisterschaft die die Herdecker Ringer bereits zum 10. Mal ausrichteten gingen 137 Jungen und Mädchen von 8 Herdecker Schulen an den Start. Die 29 Teilnehmer/innen der Robert-Bonnermann Grundschule kamen mit 90 errungenen Punkten auf den ersten Platz gefolgt von der Grundschule im Dorf und der Schrabergschule. Der Schulbeauftragte des Ringerverbandes NRW Holger Nowakowski der bei den TSG Schwerathletik auch das Jugendtraining leitet ist bereits seit vielen Jahren an den Herdecker Grundschulen tätig und bringt dort den Schülern die Grundlagen des Ringkampfsports im Rahmen des Sportunterrichts bei. So erklärt man sich bei der TSG auch das Starke Interesse der Kinder und die jedes Jahr steigenden Teilnehmerzahlen an dieser Veranstaltung.
Der Pokal wurde vom Jugendreferenten des Ringerverbandes NRW Frank Meyer und dem Schulbeauftragten Holger Nowakowski sowie dem 2.Jugendleiter der TSG Herdecke Reinhard Schlabs übergeben. Als Vertreter für die Schule waren die Rektorin Frau Schnell und die Sportlehrerin Frau Pleuger sowie einige Schüler/innen der Robert-Bonnermannschule anwesend um den Pokal in Empfang zu nehmen. Dieser wird bis zur nächsten Schulmeisterschaft in einer Vitrine in der Schule zu sehen sein um dann so ist man sich in der Robert-Bonnermannschule einig erfolgreich verteidigt zu werden. Beim anschließend ausgetragenen Oberligakampf sahen die interessierten Gäste dann einen überzeugenden Heimsieg der Herdecker Ringer die den TV Essen Dellwig mit einer 31:9 Packung nach hause schickten..


07.12.2008
17. Kampftag (06.12.2008)

TSG Ringer auch im letzten Heimkampf unbesiegt
Herdecke gewinnt überlegen mit 31:9 gegen den Tabellendritten TV Essen Dellwig
Manuel Meyer muss verletzt aufgeben.
Beim Hinkampf in Essen konnte nur ein äußerst knapper Sieg mit zwei Punkten Vorsprung errungen werden und so war man auf Herdecker Seite sehr gespannt mit welcher Mannschaft die Essener in Herdecke antreten würden. Bereits an der Waage zeigte sich allerdings das ein Sieg der Essener eher unwahrscheinlich war da in der Mannschaft vier Jugendliche aufgestellt wurden und die 120 Kg Klasse gar nicht besetzt werden konnte. Auch wenn es bereits zur Pause 20:0 für Herdecke stand und das Endergebnis mit 31:9 sehr deutlich ausfiel sahen die Zuschauer einige überaus interessante Kämpfe deren Ergebnis durchaus offen war. Bei dem mit Spannung erwarteten Kampf zwischen Manuel Meyer und Nils Holk in der 84 Kg griechisch Klasse verletzte Meyer sich bereits in der ersten Runde am Ellenbogen und musste den Kampf aufgeben.
Der Kampf in der 74 Kg Klasse griechisch von Sebastian Kauer gegen Waldemar Renner wurde vorgezogen. Renner gab bereits direkt nach dem Anpfiff verletzungsbedingt auf. 4:0 Herdecke.
Jan Vor der Brück 55 Kg griechisch erstmalig in der ersten Mannschaft eingesetzt musste erkennen dass in der Oberliga mit härteren Bandagen gekämpft wird als in der Bezirksliga in der er normalerweise antritt. In einem spannenden Kampf über fünf Runden besiegte er Yasim Agca nach Punkten. Da Agca mit Übergewicht antrat wurde der Kampf mit 4:0 Punkten für Herdecke gewertet. 8:0 Herdecke
Sven Fiedler 120 Kg Freistil hatte keinen Gegner. 12:0 Herdecke
Daniel Beucke zeigte auch in der 60 Kg Klasse eine souveräne Vorstellung und besiegte Jerome Jan Eskiyapan in drei Runden technisch überlegen. 16:0 Herdecke.
Daniel Stein 96 Kg griechisch wurde von Necdet Sezgin nicht gefordert und siegte ebenfalls in drei Runden technisch überlegen. Pausenstand 20:0 Herdecke
Beim ersten Kampf nach der Pause hatte Igor Domovets 66 Kg griechisch mit Alex Winke eine harte Nuss zu knacken. Domovets war sich der Stärke seines Gegners bewusst und ging konzentriert in den Kampf. Die ersten beiden Runde konnte er mit 3:1 und 2:1 gewinnen die dritte und vierte Runde ging mit 2:3 und 1:2 an Winke. In der fünften Runde gelang Domovets Sekunden vor dem Abpfiff mit 0:2 Punkten zurück liegend Winke am Boden zu drehen und somit ging diese Runde aufgrund der letzten Wertung an den Herdecker. 23:2 Herdecke.
Philipp Lübking 84 Kg Freistil zog sich gegen den bärenstarken Said Mohammadi mit einer 0:3 Punkteniederlage ganz gut aus der Affäre. 23:5 Herdecke
Stephan Thoß 66 Kg Freistil hatte mit dem jugendlichen Johannes Teichmann eine eher leichte Aufgabe und kam in der zweiten Runde zu einem Schultersieg. 27:5 Herdecke
Manuel Meyer 84 Kg griechisch verletzungsbedingte Aufgabe gegen Nils Holk 27:9 Herdecke Pjotr Demjanow 74 Kg Freistil hatte mit Mikail Yayla keine Probleme, er gewann die erste Runde mit 6:0 und kam in der zweiten zum Schultersieg. Endstand 31:9 Herdecke.

Im Vorkampf unterlag die zweite Mannschaft im Kampf gegen den KSV 22 Werries knapp mit 15:16

Die Punkte für Herdecke holten Jan vor der Brück 55 Kg 4 Pkt. Kampflos, Sascha Jaschinski 60 Kg Freistil 4 Pkt. Schultersieg Felix Althof 66 Kg griechisch 3 Pkt. Punktsieg und Thorsten Eiglsperger 4 Pkt.Schultersieg. Sebastian Trost musste seinen Kampf wegen einer Verletzung aufgeben, Jose Maturell und Dennis Zimmermann verloren ihre Kämpfe jeweils durch eine Schulterniederlage.

Einzelergebnisse:
G 55 vor der Brück, Jan - Agca, Yasin ÜG 4:0 (1:6, 6:0, 4:8, 4:1, 5:3)
F 60 Beucke, Daniel- Eskiyapan, Jerome Jan TÜ 4:0 (7:0, 6:0, 3:1)
G 66 A Domovets, Igor - Winke, Alex PS 3:2 (3:1, 2:1, 2:3, 1:2, [2]:2)
F 66 B Thoß, Stephan - Teichmann, Johannes SS 4:0 (4:0, 8:0)
G 74 A Kauer, Sebastian - Renner, Waldemar AS 4:0
F 74 B Demjanow, Pjotr - Yayla, Mikail SS 4:0 (6:0, 4:0)
G 84 A Meyer, Manuel - Holk, Nils AS 0:4 (0:4)
F 84 B Lübking, Philipp - Mohammadi, Said PS 0:3 (0:3, 1:3, 1:3)
G 96 Stein, Daniel - Sezgin, Necdet TÜ 4:0 (6:0, 7:0, 7:0)
F 120 Fiedler, Sven - ohne Vertreter KL 4:0


01.12.2008
16. Kampftag (29.11.2008)

Ringer aus Herdecke gewinnen deutlich mit 28:12 beim RC Hürth
Auch ohne den erkrankten Stephan Thoß und den beruflich verhinderten Philipp Lübking kam der Tabellenerste aus Herdecke beim Schlusslicht der Oberliga dem RC Hürth zu dem erwarteten klaren Erfolg. Obwohl die junge Mannschaft der Hürther (Altersdurchschnitt unter 20 Jahren) in dieser Saison noch sieglos ist zeigte alle Sportler eine sehr engagierte Leistung und schenkten den Herdeckern nichts. Daniel Beucke 55 Kg griechisch Schultersieg gegen Markus Kurle in der ersten Runde 4:0 Herdecke Sven Fiedler 120 K Freistil besiegte Andreas Paschke in drei Runden technisch überlegen ohne einen einzigen Punktverlust 8:0 Herdecke Michael Kern 60 Kg Freistil verlor gegen Marvin Brand die ersten beiden Runden mit 2:3 wobei er jeweils eine Führung vergab. Die dritte Runde ging nach Klinch mit 1:0 an Kern. In der vierten Runde erzielte Brand kurz vor Ende eine einser Wertung und gewann dadurch den Kampf. 9:3 Herdecke Daniel Stein 96 Kg griechisch siegt technisch überlegen in drei Runden gegen Mario Wensky 13:3 Herdecke Igor Domovets 66 Kg griechisch Schultersieg in der ersten Runde gegen David Arndt Pausenstand 17.3 Herdecke Felix Althof 66 Kg Freistil kam nach langer Verletzungspause erstmalig wieder zum Einsatz. Gegen Syleman Atici gewann er die erste Runde mit 3:0 und wurde in der zweiten Runde nach Punkten führend abgefangen und von Atici geschultert. 17:7 Herdecke In der 84 Kg Klasse stellte Herdecke im freien Stil keinen Ringer 17:11 Herdecke Sebastian Kauer 74 Kg griechisch zeigte eine souveräne Leitung und kam in der zweiten Runde gegen Patrick Arndt zum Schultersieg. Bei der Aktion verletzte Arndt sich am Arm und wurde ins Krankenhaus gebracht. Von dieser Stelle wünschen wir Ihm dass die Verletzung nicht so schwer ist und er seiner Mannschaft bald wieder zur Verfügung steht. 21:11 Herdecke Manuel Meyer 84 Kg griechisch hatte mit Wladimir Kurle den ältesten und sicherlich auch stärksten der drei Kurlebrüder als Gegner. Die erste Runde ging mit 4:3 Punkten an Meyer die zweite mit 3.0 an Kurle. In der dritten und vierten Runde konnte im Stand keiner eine Wertung erzielen aber da Meyer der aktivere auf der Matte war gewann er die Runden Aufgrund der letzten Wertung in der Bodenlage mit 1:1 und dadurch den Kampf mit 3:1 Punkten. 24:12 Herdecke. Pjotr Demjanow 74 Kg Freistil zog sich im Kampf gegen den sehr emotional ringenden Thomas Kurle eine stark blutende Wunde zu. Um die Blutung zu stillen musste der Kampf mehrmals unterbrochen werden und Demjanow kam etwas aus dem Tritt, letztendlich siegte er aber technisch überlegen in drei Runden. Endstand 28:12 Herdecke

Die zweite Mannschaft der TSG besiegte die Kampfgemeinschaft aus Hörde/Heros Dortmund II mit 20 :12 Punkten. Die Punkte für Herdecke erzielten: Jan vor der Brück 4Pkt.SS, Sascha Jaschinski 4Pkt. SS Thorsten Eiglsperger 4Pkt SS, Sebastian Trost und Matthias Marx jeweils 4Pkt. ohne Gegner.


23.11.2008
15. Kampftag (22.11.2008)

TSG Ringer besiegen den AC Mühlheim mit 23:15 und stehen dadurch vorzeitig als Oberligameister fest
Drei Kampftage vor dem Ende der Oberligasaison steht die Mannschaft der TSG-Schwerathletik Herdecke mit 19:1 Punkten uneinholbar an der Tabellenspitze und die Meisterschaft ist ihr nicht mehr zu nehmen. Am Samstag war der Tabellenzweite der AC Mühlheim am Rhein zu Gast in Herdecke. Die Zuschauer in der mit ca. 200 Fans gut gefüllten Bleichsteinhalle sahen diesem Kampfabend mit Hochspannung entgegen. Beim Hinkampf mussten sich die Herdecker mit einem unentschieden zufrieden geben und die Mühlheimer Sportler waren auch am Samstag nicht nach Herdecke gekommen um die Punkte einfach abzuliefern. Auf der Matte zeigten die Ringer aus Mühlheim dann auch das sie nicht zufällig auf dem zweiten Tabellenplatz stehen und konnten 5 der 10 Kämpfe gewinnen. Da die 5 Siege auf Herdecker Seite aber deutlicher ausfielen und auch die Ringer die ihre Kämpfe verloren noch jeweils einen Mannschaftspunkt einfuhren kam am Ende ein deutlicher Sieg für Herdecke heraus. Damit nimmt die TSG-Schwerathletik an den Aufstiegskämpfen zur 2.Bundesliga teil die mit einem Heimkampf am 27.12 .in der Bleichsteinhalle beginnen. Daniel Beucke 55 Kg griechisch Aufgabesieger gegen Massimo Profeta 4:0 Herdecke Sebastian Fiedler 120 Kg Freistil hatte mit dem ca 30 Kg leichteren Björn Brogle wenig Mühe und kam zu einem sicheren technisch überlegenem Punktsieg 8:0 Herdecke Michael Kern 60 Kg Freistil hatte mit Vladyslav Vorononok einen körperlich sehr starken Gegner und verlor in drei Runden nach Punkten 8:3 Herdecke Daniel Stein 96 Kg griechisch fand gegen Thomas Meyer kein Mittel und verlor in vier hart umkämpften Runden mit 1:3 nach Punkten. 9:6 Herdecke Igor Domovets 66 Kg griechisch gegen Sergej Eidel kam, nachdem er die erste Rund etwas langsamer angegangen war und diese nur knapp gewann direkt zu Anfang der zweiten Runde zu einem Schultersieg. Pausenstand 13:6 Herdecke Philipp Lübking 84 Kg Freistil zeigte gegen Thorsten Meurer wieder einige spektakuläre Aktionen und sorgte für Stimmung bei den Fans, konnte aber eine 3:1 Punkteniederlage nicht verhindern. 14:9 Herdecke Beim Kampf von Stephan Thoß 66 Kg Freistil gegen David Sefidroudi sorgte der Kampfrichter Dirk Steinle dan durch mehrer Unsicherheiten für Aufregung, zuerst auf der Herdecker Bank und im weiteren Verlauf des Kampfes auch auf Mühlheimer Seite. Letztendlich zeigte Sefidroudi das er ein Spitzenathlet ist und Thoß verlor den Kampf in 4 Runden etwas unglücklich. 15:12 Herdecke Manuel Meyer 84 Kg griechisch hatte mit Kemal Arslan keine große Mühe zeigte eine souveräne Vorstellung und siegte technisch überlegen in drei Runden. 19:12 Herdecke Sebastian Kauer 74 Kg griechisch hatte mit Rame Khalil einen ebenso guten wie unbequemen Gegner. Beide Ringer schenkten sich in den vier Runden nichts und zeigten einen guten Kampf den Khalil mit 3:1 Rundengewinnen für sich entschied. 20:15 Herdecke Im letzten Kampf des Abends besiegte Pjotr.Demjanow 74 Kg Freistil Abusupiyan Magomedov in einem von Demjanow taktisch geführten Kampf in drei Runden nach Punkten. Endstand 23:15

   

Im Vorkampf siegte die zweite Mannschaft im Kampf gegen TUS Bönen 01 II mit 20:12
Die Punkte für Herdecke holten Jan vor der Brück 55 Kg 4 Pkt. kampflos Sascha Jaschinski 60 Kg Freistil 4 Pkt. Schultersieg, Matthias Marx 74 Kg griechisch 4 Pkt. Schultersieg, Thorsten Eiglsperger 4 Pkt. Schultersieg und Florian Trost 120 Kg 4 Pkt. kampflos. Felix Althof musste seinen Kampf wegen einer Knieverletzung aufgeben, Sebastian Trost und Jose Maturell verloren ihre Kämpfe jeweils durch eine Schulterniederlage.



16.11.2008
14. Kampftag (15.11.2008)

TSG Herdecke II erkämpft ein 16:16 unentschieden gegen den KSV Essen-Kray
Durch mehrere verletzungsbedingte Ausfälle, einige Sportler waren beruflich verhindert, startete die zweite Mannschaft der TSG Herdecke mit einer Rumpfmannschaft aus lediglich 5 Sportlern beim Tabellendritten KSV Essen-Kray 1911. So Konnten die drei oberen Gewichtsklassen nicht besetzt werden und Essen erhielt schon an der Waage ein 12 Punktegeschenk überreicht. Aber auch die Essener hatten so ihre Probleme bei der Mannschaftsaufstellung und übereichten ihrerseits 8 Punkte an die Herdecker. Von den verbliebenen drei Kämpfen gewannen die Herdecker 2 durch Schultersiege von Sascha Jaschinski und Sebastian Trost. Jan vor der Brück und Felix Althof gewannen ihre Kämpfe weil sie keine Gegner hatten. Da Matthias Marx seinen Kampf leider durch eine Schulterniederlage verlor kam es letztendlich zu einem 16:16 unentschieden. Betreuer Udo Zimmermann war in Anbetracht der Aufstellungssorgen sehr zufrieden einen Mannschaftspunkt vom Tabellendritten mit nach Herdecke genommen zu haben.


"AKTUELLE NEWS"



09.11.2008
13. Kampftag (08.11.2008)

TSG Herdecke II verliert unglücklich mit 13:19 gegen Germania Altenessen
Beim Heimkampf der zweiten Mannschaft der TSG-Ringer war ein unentschieden gegen den Tabellenzweiten aus Essen durchaus möglich. Michael Kern hing aber leider im Stau fest und kam dadurch nicht rechtzeitig zur Waage, somit blieb die 66 Kg Klasse auf Herdecker Seite unbesetzt. Beim Kampf von Niko Theis zeigte der Mattenleiter dann eine schwache Leistung und verwehrte Theis einen eindeutigen Schultersieg, der die notwendigen 4 Punkte für ein unentschieden bedeutet hätten. Die Punkte für Herdecke holten Jan vor der Brück 4 Pkt. KL Sascha Jaschinski gewann die erste Runde mit 6:0 und kam in der zweiten Runde beim Stand von 10:3 zu einem Schultersieg 4 Pkt. Thorsten Eiglsperger Schultersieg bereits in der ersten Runde 4 Pkt. Mannschaftskapitän Niko Theis zeigte erneut eine hervorragende kämpferische Leistung, wurde aber vom Mattenleiter Eugen Weber um den verdienten Lohn ( Schultersieg )gebracht 1:3 Punkteniederlage. Sebastian Trost,Jose Maturell-Guerrero und Dennis Zimmerman verloren ihre Kämpfe.

Einzelergebnisse:
G 55 vor der Brück, Jan — ohne Vertreter KL 4:0
F 60 Jaschinski, Sascha - Lasser, Steffen SS 4:0 (6:0, 10:3)
G 66 ohne Vertreter — Kutsch, Marc KL 0:4
F 74 A Theis, Niko - Lantermann, Kevin PS 1:3 (6:7, 0:7, 7:0, 4:[4])
G 74 B Trost, Sebastian - Kummerhofe, Manuel SS 0:4 (0:4)
F 84 Eiglsperger, Thorsten - Brunsch, Maximilian 1M. 0:4
G 96 Maturell-Guerrero, Jose-Antonio - Vasilik, Mathias AS 0:4 (1:4)
F 120 Zimmermann, Dennis - Schmücker, Lars AS 0:4 (0:1)


02.11.2008
12. Kampftag (01.11.2008)

TSG-Schwerathletik Herdecke gewinnt gegen den AC Ückerath 1961 21:17
Im Spitzenkampf der Ringeroberliga besiegt der Tabellenführer aus Herdecke den Tabellenzweiten den AC Ückerath vor gut 100 Zuschauern und ist weiterhin auf dem besten Weg in Richtung zweite Bundesliga.
Die Herdecker mussten die Reise nach Nievenhein ohne Mannschaftskapitän Pjotr Demjanow und ohne Philip Lübking antreten. So geschwächt wurde die Mannschaft vom Trainergespann erneut etwas umgestellt, sodass Benjamin Timmermann in der 74 Kg Klasse kämpfte und Igor Domovets in der 66 Kg Klasse antrat. Den Kampf zwischen Domovets und dem Ückerather Trainer Alexander Kampke sah man im Vorfeld auf Herdecker Seite als einen der Schlüsselkämpfe des Abends. Doch Kampke (griechisch-römisch Spezialist) ging dem Herdecker aus dem Weg und wechselte in den freien Stil. Hier traf er auf Stephan Thoß, der erneut seine gute Form bestätigte und Kampke klar in drei Runden besiegte und dafür ein großes Lob vom Trainergespann erhielt. Ebenfalls extrem wichtig die Kämpfe von Daniel Stein 96 Kg und Manuel Meyer 84 Kg beide im griechisch römischen Stiel ausgetragen. Stein musste sich mit dem Bundesliga erfahrenen Frank Burghartz auseinandersetzen, der In der Hinrunde noch in der 120 Kg Klasse angetreten war. Stein zeigte eine solide Leistung und gewann in vier Runden knapp nach Punkten. Manuel Meyer ging gesundheitlich ange-schlagen in den Kampf. Er zeigte jedoch, dass auf ihn Verlass ist. Er begann den Kampf wie gewohnt sehr stürmisch und kam bereits in der ersten Runde beim Stand von 5:0 zum Schultersieg gegen Andreas Suling.

   

55 Kg GR Daniel Beucke konnte gegen den deutschen Vizemeister Patrick Schendzielorz eine technisch unterlegen Punkteniederlage nicht verhindern, 0:4 Ückerath
120 Kg LL Sven Fiedler ohne Gegner, 4:4
60 Kg LL Michael Kern unterlag Lukas Czechanowski ebenfalls technisch unterlegen 4:8 Ückerath
96 Kg GR Daniel Stein gegen Frank Burghartz 3:1 Rundensieg, 7:9 Ückerath
66 KG GR Igor Domovets gewann gegen den jugendlichen Bünjamin Barman durch einen Schultersieg in der ersten Runde, Pausenstand 11:9 Herdecke
84 Kg LL Thorsten Eigelsperger war mit Alexander Sintschenko überfordert und wurde in der zweiten Runde geschultert, 11:13 Ückerath
66 Kg LL Stephan Thoß gegen Alexander Kampke Punktsieg in drei Runden, 14:13 Herdecke
84 Kg GR Manuel Meyer gegen Andreas Suling Schultersieg 18:13 Herdecke
74 Kg GR Sebastian Kauer kam gegen Giancarlo La Greca zu einem sicheren Punktsieg in drei Runden und macht damit den Sieg perfekt 21:13 Herdecke
74 Kg LL Benjamin Timmermann konnte den Kampf gegen Patrick la Greca locker angehen, da der Mannschaftssieg bereits feststand. Er verlor den Kampf in der ungewohnten Gewichtsklasse und in der ungeliebten Stilart gegen den stärkeren der La Greca Brüder in drei Runden technisch unterlegen. Endstand 21:17 Herdecke.

Die 1.Mannschaft hat nun zwei Wochen kampffrei, bevor es am 22.11. im Heimkampf gegen den AC Mühlheim (19:30 Bleichsteinhalle) weitergeht. Da den Mühlheimern bei ihrem Heimkampf gegen Herdecke ein unentschieden gelang , darf man sich beim Rückkampf auf spannende Kämpfe freuen.

Einzelergebnisse:
G 55 Schendzielorz, Patrick - Beucke, Daniel TÜ 4:0 (7:0, 7:0, 8:2)
F 60 Czechanowski, Lukas - Kern, Michael TÜ 4:0 (6:0, 3:0, 4:0)
G 66 A Barman, Bünjamin - Domovets, Igor SS 0:4 (0:4)
F 66 B Kamke, Alexander - Thoß, Stephan PS 0:3 (0:1, 1:[1], 1:2)
G 74 A La Greca, Giancarlo - Kauer, Sebastian PS 0:3 (0:4, 2:5, 1:2)
F 74 B La Greca, Patrick - Timmermann, Benjamin TÜ 4:0 (7:0, 5:0, 1:0)
G 84 A Suling, Andreas - Meyer, Manuel SS 0:4 (0:5)
F 84 B Sintschenko, Alexander - Eiglsperger, Thorsten SS 4:0 (8:0, 6:0)
G 96 Burghartz, Frank - Stein, Daniel PS 1:3 (1:[1], 2:1, 1:[1], 1:2)
F 120 ohne Vertreter — Fiedler, Sven KL 0:4



27.10.2008
11. Kampftag (25.10.2008)

TSG Ringer besiegen den ewigen Rivalen aus Dortmund den KSV Jahn Marten auf der Matte mit 34:5
Hatten die Herdecker beim Hinkampf noch 13 Punkte an die Martener abgeben müssen mussten sich die Ringer aus Dortmund am Samstagabend in der Herdecker Bleichsteinhalle mit lediglich 5 Punkten zufrieden geben. Doch auch diese Punkte wurden dem KSV Jahn Marten nachträglich abgenommen. Weil Ihre Mannschaft nur aus 9 Ringern bestand von denen drei Sportler mit Übergewicht antraten wird der Kampf mit 40:0 Punkten für die TSG-Schwerathletik gewertet. In der 55 Kg Klasse hatte Daniel Beucke keinen Gegner. 4:0 Herdecke Sven Fiedler 120 Kg Freistil hatte mit Silvio Zettel keine Probleme und besiegte ihn bereits in der ersten Runde auf Schultern.8:0 Herdecke Michael Kern 60 Kg Freistil hatte mit Daniel Reilein einen Nachwuchsringer als Gegner der allerdings mit fast fünf Kilo Übergewicht antrat. Dieser Gewichtsunterschied wurde dann auch beim Kampf deutlich. Kern verlor knapp in 4 Runden aber die Punkte gingen aufgrund des Übergewichtes seines Gegners an Herdecke. 12:0 Herdecke Daniel Stein 96 Kg griechisch römisch musste gegen den Trainer der Martener Michael Sternkopf antreten. Stein zeigte vor heimischem Publikum eine überzeugende Leistung und gewann in drei Runden technisch überlegen 16:0 Herdecke Igor Domovets 66 Kg griechisch römisch musste gegen Mohamed Kalkhaou sein ganzes können zeigen. In der zweiten Runde kam Domovets durch eine schöne Aktion von Kalkhaou arg in Bedrängnis und hätte den Kampf fast durch eine Schulterniederlage verloren. Durch diese Aktion wachgerüttelt steigerte er sich und kam zu einem 3:1 Rundensieg. Pausenstand 19:1 Herdecke. Benjamin Timmermann wegen des Fehlens von Stephan in 66 Kg Freistiel ringend machte kurzen Prozess mit Denis Robenz und kam bereits in der ersten Runde zum Schultersieg. 23:1 Herdecke Thorsten Eiglsperger 84 Kg Freistil kam zu seinem ersten Einsatz in der Oberliga. Er hatte mit Mahmut Sahin einen ehemaligen Herdecker und sehr erfahrenen Ringer als Gegner. In der dritten Runde wurde Eiglsperger überrascht und von Sahin geschultert.23:5 Herdecke. Sebastian Kauer 74 Kg griechisch römisch hatte mit Jan Lukas Gies einen Jugendlichen als Gegner den er in der ersten Runde mit einem lehrbuchreifen Kopf-Hüftzug direkt auf die Schultern befördert. 27:5 Herdecke. In der 84 Kg griechisch römisch Klasse kam es wie schon im Hinkampf zum Vergleich zwischen Manuel Meyer und Adrian Baric. Hatte Meyer in der Hinrunde noch 5 Runden benötigt um Baric zu besiegen kam er diesmal zu einem glatten 3 Runden Sieg. 30:5 Herdecke. Pjotr Demjanow in der 74 Kg Freistilklasse beendete den Kampfabend mit einem technisch überlegene Punktsieg gegen Felix Barnfeld Endstand 34:5

Einzelergebnisse:
G 55 Beucke, Daniel — ohne Vertreter KL 4:0
F 60 Kern, Michael - Reilein, Daniel ÜG 4:0 ([4]:4, 0:3, 0:2, 2:10)
G 66 A Domovets, Igor - Kalkhaou, Mohamed PS 3:1 (6:3, 5:[5], 5:1, 3:1)
F 66 B Timmermann, Benjamin - Robenz, Denis SS 4:0 (3:0)
G 74 A Kauer, Sebastian - Gies, Jan-Lukas ÜG 4:0 (5:0)
F 74 B Demjanow, Pjotr - Barnfeld, Felix ÜG 4:0 (6:0, 6:0, 6:0)
G 84 A Meyer, Manuel - Baric, Adrian PS 3:0 (2:0, [1]:1, [1]:1)
F 84 B Eiglsperger, Thorsten - Sahin, Mahmut SS 0:4 (2:3, 0:6, 2:3)
G 96 Stein, Daniel - Sternkopf, Michael TÜ 4:0 (7:0, 8:0, 6:0)
F 120 Fiedler, Sven - Zettel, Silvio SS 4:0 (7:0)



18.10.2008
10. Kampftag (17./18.10.2008)

TSG I besiegt KSK Konkordia Neuss II deutlich mit 27:12
Ringer aus Herdecke auch in der Rückrunde weiter an der Spitze
Stephan Thoß besiegt Bundesligaringer Mimoun Tuba klar

Bereits am Freitag waren die Herdecker Ringer zum ersten Kampf der Rückrunde beim KSK Konkordia Neuss zu Gast. Hatte man den Hinkampf auf der Matte noch knapp verloren da die Neusser etliche Ringer aus ihrer Bundesligamannschaft eingesetzt hatte so sahen die mitgereisten Fans nach neun spannenden Kämpfen am Ende einen deutlichen Sieg ihrer Mannschaft. Dieser Sieg ist umso höher einzuschatzen da Neuss auch in diesem Kampf mit Mimoun Tuba und Vaillant-Cantero Jackson zwei Athleten aus ihrer aktuellen Bundesligamannschaft auf die Matte schickten. In der 55 Kg Klasse hatte Daniel Beucke keinen Gegner. 4:0 Herdecke. Der Kampf in der 74 Kg Klasse im griechisch-römischen Stil wurde auf Wunsch der Neussen vorgezogen. Hier hatte Igor Domovets der aufgrund seiner Verletzung noch nicht wieder voll trainieren kann mit Gökalp Sel einen Gegner der ihm alles abverlangte und sogar eine Runde gewann. Letztendlich kam Domovets aber zu einem 3:1 Punktsieg. 7:1 Herdecke. In der 120 Kg Klasse hatte Sven Fiedler die schwere Aufgabe gegen Vaillant-Cantero Jackson anzutreten. Gegen diesen Modellathleten aus der ersten Bundesliga ging es aus Herdecker Sicht nur um Schadensbegrenzung. Sven zeigte eine beherzte Leistung und konnte den Neusser sogar einige Male schön in Bedrängnis bringen und verlor letztendlich nur knapp in drei Runden.7:4 Herdecke. 60 Kg Freistil Michael Kern erarbeitet sich in fünf Runden einen 3:2 Punktsieg gegen Timo Ahrweiler. 10:6 Herdecke. Daniel Stein nach langer Verletzungspause erstmalig wieder im Kader rang in der 96 Kg Klasse gegen Erich Marjalke. Vom Trainergespann taktisch gut eingestellt zeigte er sich topfit und gewann in drei Runden. Pausenstand 13:6 für Herdecke.
In der 66 Kg Klasse griechisch-römisch hatte Benjamin Timmermann mit Anatolij Efremov eine sehr schwere Nuss zu knacken. Er zeigte eine gute Leistung konnte aber eine 3:1 Punkteniederlage nicht verhindern, wobei drei der vier Runden nur aufgrund der letzten erzielten Wertung entschieden wurden. 14:9 Herdecke. Phillip Lübking führte den Kampf in der 84 Kg Feistil Klasse gewohnt spektakulär. Er besiegte Ali Yurtseven in der ersten Runde durch einen Schultersieg.18:9 Herdecke. Stephan Thoß 66 Kg Freistil hatte mit Mimoun Tuba den zweiten Bundesligaringer als Gegner. Thoß zurzeit in Topform zeigte eine starke Leistung und kam zu einem nicht erwarteten 3:1 Punktsieg. Beim Stand von 21:10 war den Herdeckern der Sieg nun nicht mehr zu nehmen. Manuel Meyer wieder in der Gewichtsklasse bis 84 Kg startend hatte mit Sergej Lupin einen alten Bekannten als Gegner. Lupin hatte aus dem Hinkampf noch eine Rechnung mit Meyer zu begleichen und begann Stark. Meyer dem man das Gewichtmachen anmerkte kam gleich unter Druck und musste die erste Runde abgeben. Von den nächsten vier Runden Konnte er drei durch die jeweils letzte Wertung für sich entscheiden und kam so zu einem knappen 3:2 Punktsieg. 24:12 Herdecke. Im Letzten Kampf des Abends besiegte Pjotr Demjanow Michael Efremov eindrucksvoll in drei Runden ohne seinem Gegner auch nur eine Wertung zu erlauben.
Mit diesem klaren 27:12 Sieg ist Herdecke weiterhin auf einem guten Weg in Richtung zweite Bundesliga.


Einzelergebnisse:
G 55 ohne Vertreter — Beucke, Daniel KL 0:4
F 60 Ahrweiler, Timo - Kern, Michael PS 2:3 (0:1, 2:0, 2:1, 1:[1], 0:3)
G 66 A Efremov, Anatolij - Timmermann, Benjamin PS 3:1 (2:[2], [1]:1, 4:0, [1]:1)
F 66 B Touba, Mimoun - Thoß, Stephan PS 1:3 (0:1, 0:1, 1:0, 0:2)
G 74 A Sel, Gökalp - Domovets, Igor PS 1:3 (1:3, 2:3, 3:0, 1:4)
F 74 B Efremov, Michael - Demjanow, Pjotr PS 0:3 (0:7, 0:2, 0:1)
G 84 A Lupin, Sergej Meyer, Manuel PS 2:3 (3:0, 1:[1], 4:0, 1:[1], 1:[1])
F 84 B Yurtseven, Ali - Lübking, Philipp SS 0:4
G 96 Marjalke, Erich - Stein, Daniel PS 0:3 (4:6, 1:[1], 2:3)
F 120 Vaillant-Cantero, Jackson - Fiedler, Sven PS 3:0 (2:0, 1:0, 2:0)


Die zweite Mannschaft gewinnt 24:7 gegen VFL Kemminghausen II

Beim ersten Kampf der Rückrunde zeigten die Herdecker Schwerathleten eine starke Leistung gegen den Tabellenletzten der Bezirksliga Ost. Da beide Mannschaften jeweils eine Gewichtsklasse nicht besetzen konnten kam es nur zu sechs Kämpfen, von denen die Herdecker 5 durch Schultersiege für sich entscheiden konnten. Die Punkte für Herdecke holten Jan vor der Brück 55 Kg GR, Niko Theis 74 Kg LL, Mathias Marx 74 Kg GR, Thorsten Eiglsperger 84 Kg LL, Jose Maturell-Guerrero 86 Kg GR alle durch Schultersieg. Sascha Jaschinski hatte keinen Gegner und gewann kampflos. In der 120 Kg LL Klasse verlor Florian Trost in drei Runden. Mit einem ausgeglichenem Punktekonto von 8:8 Punkten steht die Reserve nun auf dem 5.Tabellenplatz der Bezirksliga Ost.


Einzelergebnisse:
G 55 Dudek, Frank - vor der Brück, Jan SS 0:4
F 60 ohne Vertreter — Jaschinski, Sascha KL 0:4
G 66 Lange, Karsten — ohne Vertreter KL 4:0
F 74 A Bozkul, Hasan - Theis, Niko SS 0:4 (0:4, 0:5)
G 74 B Schwemin, Dennis - Marx, Matthias SS 0:4 (0:3, 0:3)
F 84 Wandel, David - Eiglsperger, Thorsten SS 0:4 (0:7)
G 96 Kandemir, Hakan - Maturell-Guerrero, Jose-Antonio SS 0:4 (0:4)
F 120 Hillenhagen, Daniel - Trost, Florian PS 3:0 (2:0, 3:0, 3:0)

12.10.2008
9. Kampftag (11.10.2008)

Herdecke besiegt im Nachbarschaftsderby die zweite Mannschaft vom KSV-Witten klar mit 25:11

Ca. 200 Zuschauer sahen am Samstag in der Herdecker Bleichsteinhalle Ringkampfsport vom feinsten. Nach dem Ende der Hinrunde der Ringeroberliga steht die Mannschaft der TSG-Schwerathletik Herdecke mit 11:1 Punkten an der Spitze und ist somit Herbstmeister.
Auf dem zweiten Platz liegt der AC Mühlheim mit 10:4 Punkten gefolgt vom AC Ückerath 1961 mit 8:6 Punkten.
Hatten die Wittener in der Vergangenheit teilweise größere Schwierigkeiten eine komplette Mannschaft auf die Matte zu bekommen so hatte man für das Nachbarschaftsduell alles aufgeboten um der Mannschaft der TSG den letzten Kampf der Hinrunde so schwer als möglich zu machen. Aber auch auf Herdecker Seite konnten die Trainer wieder Philipp Lübking und Igor Domovets einsetzen die man zuletzt schmerzlich vermisst hatte. Beim vorgezogenen Kampf in der 66 Kg GR Klasse ließ Domovets EmreYilmaz keine Chance und siegte in drei Runden technisch überlegen. 4:0 Herdecke. 55 Kg LL Daniel Beuke besiegt Andreas Eisenkrein in drei Runden. 7:0 Herdecke. In der 120Kg Klasse stand Sven Fiedler seinem jüngeren Bruder gegenüber dem er nicht eine einzige Wertung erlaubte und in drei Runden technisch überlegen besiegte.11:0 Herdecke.
Michael Kern 60 Kg GR hatte mit Arthur Eisenkrein den zweiten der Deutschen A-Jugendmeisterschaft als Gegner. Die erste Runde konnte er mit 2:2 noch offen gestalten verlor aber letztendlich aufgrund der besseren Kondition seines Gegner in drei Runden. 11:3 Im letzen Kampf vor der Pause hatte Manuel Meyer mit Mesut Kayar in der 96 Kg LL Klasse einen ehemaligen Mannschaftskollegen als Gegner. Hatte man auf Herdecker Seite aufgrund der Klasse von Kayar und der ungeliebten Stilart mit einer deutlichen Niederlage für Manuel gerechnet zeigte er eine sehr gute Leistung und verlor am Ende nur knapp nach Punkten. Pausenstand 11:6 für Herdecke.
In der 66 Kg LL Klasse gab Felix Althof Verletzt auf. 11:10 Herdecke Philipp Lübking 84 Kg GR hatte mit Sebastian Baumjohann ebenfalls einen ehemaligen Herdecker als Gegner. Lübking zeigte eine souveräne Leistung und gewann in drei Runden technisch überlegen. 15:10 Herdecke. Stephan Thoß erstmalig in der 74 Kg LL Klasse ringend hatte mit Akai Kuntschulia einen bärenstarken Gegner aus dem Wittener Bundesligateam als Gegner. Im besten Kampf des Abends musste Stephan die erste Runde mit 1:3 abgeben kam dann aber immer besser in Fahrt und siegte sensationell gegen einen am Ende der 4 Runde völlig frustierten Akai mit 3:1 Runden. 18:11 Herdecke. Pjotr Demjanow 84 Kg LL besiegte Aram Daghighian klar in drei Runden. 21:11 Herdecke Im letzten Kampf des Abends kam Sebastian Kauer 74 Kg GR gegen Nodari Kashakashvili in der ersten Runde zum einzigen Schultersieg der Begegnung. Endstand 25:11 für Herdecke


Einzelergebnisse:
F 55 Beucke, Daniel - Eisenkrein, Andreas PS 3:0 (6:0, 1:0, 1:0)
G 60 Kern, Michael - Eisenkrein, Arthur PS 0:3 (2:[2], 3:5, 0:6)
F 66 A Althof, Felix - Darvishi, Amir AS 0:4
G 66 B Domovets, Igor - Yilmaz, Emre TÜ 4:0 (7:0, 2:0, 5:0)
F 74 A Thoß, Stephan - Kuntchulia, Akaki PS 3:1 (1:3, [1]:1, 1:0, 2:1)
G 74 B Kauer, Sebastian - Kashakashvili, Nodari KL 4:0
F 84 A Demjanow, Pjotr - Daghighian, Aram PS 3:0 (1:0, 1:0, 2:0)
G 84 B Lübking, Philipp - Baumjohann, Christian TÜ 4:0 (7:1, 4:2, 4:0)
F 96 Meyer, Manuel - Kayar, Mesut PS 0:3 (0:6, 0:1, 0:2)
G 120 Fiedler, Sven - Fiedler, Sebastian TÜ 4:0 (6:0, 5:0, 3:0)



Zweite Mannschaft verliert 7:23 gegen RG Erkenschwick/Westerfilde

Im Vorkampf hatte die Zweite Mannschaft der TSG einen übermächtigen Gegner als Gast. Die Kampfgemeinschaft aus Erkenschwick und Westerfilde führt die Bezirksliga-Ost derzeit mit 12:0 Punkten an. Die Herdecker waren dann auch chancenlos den Betreuer Udo Zimmermann hatte lediglich 6 Ringer zur Verfügung. Punkte für Herdecke holten Sascha Jaschinski, Schultersieg in der ersten Runde und Niko Theis der gegen Uwe Theuerkauf eine starke Leistung zeigte und in drei Runden gewann.




28.09.2008
8. Kampftag (04.10.2008)

TV Essen-Dellwig vs. TSG I 19:21

Herdecker Ringer bleiben an der Spitze

Die Taktik geht voll auf und TSG-Herdecke besiegt den TV Essen Dellwig knapp mit 21:19

Manuel Meyer holt die benötigten 2 Punkte gegen den ehemaligen Bundesligaringer Christian Jäger. Große Sorgenfalten sah man am Samstag bei den Herdecker Trainern vor dem Kampf gegen Essen Dellwig, musste man doch gleich auf drei Leistungsträger verzichten. Igor Domovets und Daniel Stein verletzungsbedingt sowie Philipp Lübking aus beruflichen Gründen standen nicht zur Verfügung. So war es notwendig die Mannschaft erneut erheblich umzustellen. Dabei hatten die Trainer ein glückliches Händchen und machten alles richtig. In der 55 Kg. Klasse kam Daniel Beucke zu einem raschen Schultersieg in der ersten Runde 4:0. Die 120 Kg Klasse konnte Dellwig nicht besetzen, Sven Fiedler kampflos Sieger 8:0. Michael Kern in der 60 Kg Klasse in die Mannschaft gekommen zeigte eine gute Leistung konnte gegen den fast 20 Jahre jüngeren Patrick Wirtz eine drei Runden Niederlage nicht verhindern 8:4. In der 96 Kg Klasse kam es zum Kampf des Abends. Manuel Meyer obwohl im ungeliebten freien Stil kämpfend zeigte einen wirklich bärenstarken Kampf über fünf Runden gegen den freistil-spezialisten Jäger. Nur durch eine Fehlentscheidung in der letzet Sekunde der fünften Runde ging diese mit 2:1 an Jäger und somit der Kampf mit 3:2 an die Essener. Punktestand 10:7 Der Gegner von Stephan Thoß mit Übergewicht angetreten gab seinen Kampf verletzungs-bedingt auf. Beim Pausenstand von 14:7 sah alles nach einem sicheren Sieg für Herdecke aus doch nach der Pause drehten die Essener den Spieß noch einmal um.
Die 84 Kg Klasse im griechischen Stil war von Herdecker Seite nicht besetzt 14:11 für Essen. Benjamin Timmermann 66 Kg griechisch war gegen Alex Winke etwas unachtsam ließ sich von ihm überraschen und wurde geschultert. 14:15 für Essen. Pjotr Demjanow aus taktischen Gründen in der 84 Kg Klasse startend besiegte Sezgin Necdet in einem von Necdet mit teilweise unfairen Mitteln geführten Kampf mit 3:0 Runden. 17:15. Die Punkte in der 74 Kg Klasse musste Herdecke ebenfalls kampflos an Essen abgeben. Gegen den hier auf Essener Seite startenden Mohammadi Said wäre ein Sieg aber sowieso eher unwahrscheinlich gewesen . Vor dem letzten Kampf von Sebastian Kauer stand es also 17:19 für Dellwig, Sebastian zeigte sich aber erneut als sicherer Punktelieferant und ließ seinem Gegner in drei Runden nicht den Hauch einer Chance und besiegte ihn technisch überlegen ohne auch nur eine techniesche Wertung gegen sich zuzulassen. Endstand 21:19 für Herdecke.


Einzelergebnisse:
F 55 Eskiyapan, Jerome Jan - Beucke, Daniel SS 0:4 (0:7)
G 60 Wirtz, Patrick - Kern, Michael TÜ 4:0 (7:0, 9:3, 4:0)
F 66 A Nassery, Hamed - Thoß, Stephan ÜG 0:4
G 66 B Winke, Alex - Timmermann, Benjamin SS 4:0 (7:1)
F 74 A Mohammadi, Said — ohne Gegner KL 4:0
G 74 B Renner, Waldemar - Kauer, Sebastian TÜ 0:4 (0:6, 0:6, 0:3)
F 84 A Sezgin, Necdet - Demjanow, Pjotr PS 0:3 (0:1, 0:1, 2:4)
G 84 B Holk, Nils - ohne Vertreter ÜG 4:0
F 96 Jäger, Christian - Meyer, Manuel PS 3:2 (2:0, 1:4, 0:3, 7:4, [1]:1)
G 120 ohne Gegner — Fiedler, Sven KL 0:4


KSV 22 Werries vs. TSG II 20:11

Die 2.Mannschaft der TSG hatte an diesem Wochenende gleich zwei Auswärtskämpfe zu bestreiten .Am Samstag hieß der Gegner KSV 22 Werries. Betreuer Udo Zimmermann hatte große Probleme eine Mannschaft zu stellen da Michael Kern in der ersten Mannschaft eingesetzt wurde, Sebastian Cantus verletzt war und auch Niko Theiß nicht zur Verfügung stand. In der 96 kg Klasse stellte sich erstmalig Jose Maturell-Guerro in den Dienst der Mannschaft. Er zeigte eine sehr beherzte Leistung konnte aber die lange Wettkampfpause, (erster Kampf nach 3 Jahren) nicht verbergen und verlor auf Schultern. Die Punkte für Herdecke holten Jan vor der Brück 4Pkt. Sascha Jaschinski 4Pkt. und Thorsten Eiglsperger 3Pkt.


Einzelergebnisse:
F 55 ohne Vertreter — vor der Brück, Jan KL 0:4
G 60 ohne Vertreter — Jaschinski, Sascha KL 0:4
F 66 Grußdat, Kevin — ohne Gegner KL 4:0
G 74 A Harbach, Dennis - Trost, Sebastian SS 4:0
F 74 B Strzalka, Marc — ohne Vertreter KL 4:0
G 84 Grußdat, Sebastian - Eiglsperger, Thorsten PS 0:3 (1:[1], 1:3, 1:3)
F 96 Nuhn, Jörg - Maturell-Guerrero, Jose-Antonio SS 4:0
G 120 Schmidt, Pascal - Zimmermann, Dennis SS 4:0 ([1]:1, 8:0)


TuS Bönen II vs. TSG Herdecke II 16:11

Am Sonntag ging es dann zum TuS Bönen 01 hier stand die Mannschaft dann wieder fast komplett auch Betreuer Udo Zimmermann stand mit auf der Matte. So war das Ergebniss dann auch denkbar knapp, lediglich ein Punkt fehlte zum durchaus verdienten unentschieden. Letztendlich lautete das Ergebniss aber 16:15 für Bönen. Die Punktelieferanten für Herdecke Jan vor der Brück 4Pkt. Kl. Sascha Jaschinski 4Pkt. SS Michael Kern 3Pkt. PS Thorstenn Eiglsperger 4Pkt. SS.


Einzelergebnisse:
F 55 ohne Vertreter — vor der Brück, Jan KL 0:4
G 60 Aderholz, Christopher - Jaschinski, Sascha SS 0:4
F 66 Manz, Fabian - Kern, Michael PS 0:3 (0:1, 0:1, 1:[1])
G 74 A Schwandt, Tim - Zimmermann, Udo SS 4:0 (0:4, 3:4, 4:0)
F 74 B Didrich, Sergej - Trost, Sebastian SS 4:0 (1:2, 4:1)
G 84 Karabulut, Cihan - Eiglsperger, Thorsten SS 0:4 (2:5, 1:5, 0:3)
F 96 Yoldas, Mehmet - Maturell-Guerrero, Jose-Antonio SS 4:0 (6:0, 6:1)
G 120 Köksüz, Emre — ohne Vertreter KL 4:0



28.09.2008
7. Kampftag (27.09.2008)

TSG I - RC Hürth 30:9
Ringer der TSG Herdecke schlagen RC Hürth 30:9 und erobern die Tabellenführung

Am Samstagabend war der Tabellenletzte der Ringeroberliga der RC Hürth zu Gast in der Herdecker Bleichsteinhalle. Die Herdecker Sportler wollten Ihrem Trainer „Otto“ Meyer ein Geburtstagsgeschenk in Form eines klaren Sieges machen denn im Anschluß an den Kampf war zur Geburtstagsfeier geladen. Die Gäste mit einer sehr jungen und hochmotivierten Mannschaft ebenfalls frisch in die Oberliga aufgestiegen wollten den Herdeckern diese Feier versalzen. Die Herdecke mussten auf den verletzten Daniel Stein verzichten, dafür kämpfte Manuel Meyer in der 96 kg Klasse und da auch Philipp Lübking nicht zur Verfügung stand wurde die Mannschaft doch wesentlich anders aufgestellt als noch beim letzten Kampf in Mühlheim. In der 55 kg Klasse kam Daniel Beucke zu einem sicheren Schultersieg in der dritten Runde nachdem er die ersten beiden Runden technisch überlegen gewonnen hatte. Sven Fiedler 120 kg schulterte seinen Gegner ebenfalls. Alex S. 60 kg verletzte sich in der zweiten Runde schwer und musste den Kampf aufgeben. Manuel Meyer in der 96 kg Klass für den verletzten Daniel Stein kämpfend gewann technisch überlegen. Im letzten Kampf vor der Pause besiegte Stephan Thoß Sam Löhrer ebenfalls technisch überlegen. Pausenstand 12 : 4 für die TSG. Nun kam es zu einer längeren Pause da der verletzte Alex durch die inzwischen eingetroffene Notärztin erstversorgt wurde und dafür die Halle abgedunkelt und geräumt werden musste. Nach der Unterbrechung begann Sebastian Kauer in der 84 kg Klasse gegen Wladimir Kurle etwas unkonzentriert und verlor so die erste Runde, ab der zweiten übernahm er aber wie von ihm gewohnt die Initiative und gewann den Kampf mit 3:1 Punkten. Benjamin Timmermann 66 kg besiegte David Arndt auf Schultern nachdem er die erste Runde mit 3:3 Punkten unglücklich verlor. Pjotr Demjanow wurde Aufgabesieger und Igor Domovets kam obwohl noch leicht behindert durch eine Kopfoperation zu einem 3:0 Punktsieg gegen Patrick Arndt.


Einzelergebnisse:
F 55 Beucke, Daniel - Kurle, Markus SS 4:0; (6:0, 7:0, 4:0)
G 60 Schlabs, Alex - Brand, Marvin AS 0:4; (0:5, 0:5)
F 66 A Thoß, Stephan - Löhrer, Sam TÜ 4:0; (5:0, 6:0, 6:0)
G 66 B Timmermann, Benjamin - Arndt, David SS 4:0; (3:[3], 6:0)
F 74 A Demjanow, Pjotr - Kurle, Thomas AS 4:0; (1:0)
G 74 B Domovets, Igor - Arndt, Patrick PS 3:0; (5:0, 2:1, 2:0)
F 84 A ohne Gegner - Brand, Wido KL 0:4
G 84 B Kauer, Sebastian - Kurle, Wladimir PS 3:1; (0:3, [1]:1, 2:1, [1]:1)
F 96 Meyer, Manuel - Schneider, Nils TÜ 4:0; (7:0, 6:0, 8:0)
G 120 Fiedler, Sven - Wensky, Mario SS 4:0; (6:0, 7:0, 5:0)


TSG II - RWG Hörde/Heros Dortmund II 17:15

Im Vorkampf besiegte die II Mannschaft der TSG die Kampfgemeinschaft Hörde / Heros II aus Dortmund mit 17:15 Die Punkte für Herdecke holten Jan vor der Brück 55 kg 4:0 ohne Gegner, Sascha Jaschinski 60 kg 4:0 ohne Gegner, Michael Kern 66 kg 4:0 technisch überlegen gegen Benjamin Fahnemann, Niko Theis 1:3 Punkteniederlage gegen Werner Kreisel und Sebastian Cantus 84 kg 4:0 Schultersieg.

Einzelergebnisse:
F 55 vor der Brück, Jan — ohne Gegner KL 4:0
G 60 Jaschinski, Sascha — ohne Gegner KL 4:0
F 66 Kern, Michael - Fahnemann, Benjamin TÜ 4:0; (8:0, 4:0, 3:2)
G 74 A Trost, Sebastian - Przygoda, Michael SS 0:4; (0:4, 0:5)
F 74 B Theis, Niko - Kreisel, Werner PS 1:3; (3:4, 0:3, 2:1, 0:1)
G 84 Cantus, Sebastian - Bozek, Roy SS 4:0; (5:0)
F 96 ohne Gegner — Brüske, Klaus KL 0:4
G 120 Zimmermann, Dennis - Michalak, Marcin SS 0:4 (0:4)

23.09.2008
Ladys Open 2008

Am Sonntag fanden in der Wittener Husemannhalle die Ladys Open 2008 statt. Mit den 126 Teilnehmerinnen aus ganz Deutschland gingen auch 3 Nachwuchsringerinnen der TSG Schwerathletik Herdecke an den Start.
Bei den weiblichen Schülern starteten Saskia Pramor in der 27 kg Klasse, sie belegte den 3.Platz und Florentine Kroll in der 32 kg Klasse, sie errang nach zwei Siegen und einer Niederlage im Finale die Silbermedaille. In der weiblichen Jugend bis 40 kg startend verlor Denise Marx erst im Finale gegen die Europameisterschaftteilnehmerin Laura Mertens vom TV Wahlheim und brachte so auch einer Silbermedaille mit nach Hause.
Bereits am 14.September richtete der KSV Hohenlimburg das Landessichtungsturnier der C + D Jugend im griechisch-römischen Stil aus. Bei der C-Jugend bis 38 kg war Chris Beucke nicht zu besiegen und belegte den ersten Platz.
Bei der D-Jugend bis 42 kg wurde Sylemann Mirza dritter. Nils Kroll, Dilsat Mirza und Finn Hoffmann schieden in der Vorrunde aus.




23.09.2008
TSG I letzte Woche an der Tabellenspitze

Obwohl 2 kampffreie Wochen für die TSG I vorübergingen, stand die Oberligamannschaft der TSG Herdecke plötzlich mit 6:0 Punkten auf dem ersten Tabellenplatz in der Oberliga Westfalen. Da der Gegner im ersten Saisonkampf (KSK Konkordia Neuss II) einen Ringer eingesetzt hat, der am vergangenen Samstag in der Bundesliga zum Einsatz kam und dieses nicht vorher angegeben hat, wurde der Kampf von Mimoun Touba am ersten Kampftag gegen Alex S., den er auf der Matte gewann, nun für den Herdecker gewertet. Dadurch ändert sich das Mannschaftsergebnis von 23:16 für Neuss in 20:19 für die TSG-Herdecke.




21.09.2008
6. Kampftag (20.9.2008)

TSG-Ringer erkämpfen auswärts beim AC Mühlheim ein 18:18
Kauer rettet das unentschieden in der letzten Sekunde

Die Trainer des Oberligisten waren mit der gezeigten Leistung einiger Ihrer Sportler höchst unzufrieden, und so wurden nach dem Kampf einige klare Worte in der Kabine gesprochen so Trainer Frank Meyer. Das trotz der schwachen Leistung von einigen Sportlern (die sonst zu den Leistungsträgern der Mannschaft gehören) noch ein unentschieden erreicht wurde zeugt allerdings von der guten Moral in der Mannschaft der Herdecker Schwerathleten. Igor Domovets nach einer Operation erstmalig wieder dabei, Pjotr Demjanow und Sven Fiedler gewannen Ihre Kämpfe ebenso wie Daniel Beucke. Alex S. 17 war gegen den 6 Jahre älteren und zweitligaerfahrenen Alexander Stepanov chancenlos. Manuel Meyer ging angeschlagen in den Kampf und verlor nach Punkten, Philipp Lübking mit 2:0 Runden in Führung liegend ließ sich schultern. Daniel Stein und Stephan Thoß kamen überhaupt nicht in fahrt und verloren nach Punkten.
Der absolute Höhepunkt dieser Begegnung war der Kampf von Sebastian Kauer. Beim Stand von 17:15 für Mühlheim musste er als letzter auf die Matte. Sebastian verlor die erste Runde unglücklich mit 2:2 Punkten gegen Rahme Khali. Bei Punktegleichstand gewinnt der Sportler die Runde der die letzte Wertung erzielt hat. In den nächsten drei Runden zeigte er eine sehr konzentrierte und auch kämpferisch hervorragende Leistung und erzielte in der vierten Runde Sekunden vor dem Ende die erforderliche Wertung zum 4:3. Das bedeutete eine 3:1 Punktewertung für Herdecke und somit einen Endstand von 18:18.
Durch diesen Punkteverlust (ein Sieg war eigentlich eingeplant und wäre mit einer normalen Mannschaftsleistung drin gewesen) musste die TSG den ersten Tabellenplatz an den AC Ückerath abgeben und ist nun mit 7:1 Punkten Tabellenzweiter.


Einzelergebnisse:
F 55 Profeta, Massimo - Beucke, Daniel PS 0:3; (0:3, 3:[3], 1:3)
G 60 Stepanov, Alexander - Schlabs, Alex TÜ 4:0; (7:0, 8:2, 7:0), ?:20
F 66 A Sefidroudi, David - Thoß, Stephan PS 3:0; (1:0, 4:0, 3:0)
G 66 B Vorononok, Vladyslav - Domovets, Igor TÜ 0:4; (0:7, 0:7, 0:5)
F 74 A Magomedov, Abusupiyan - Demjanow, Pjotr TÜ 0:4; (0:1, 0:6, 0:4)
G 74 B Khalil, Rame - Kauer, Sebastian PS 1:3; ([2]:2, 1:2, 3:[3], 3:4)
F 84 A Meurer, Thorsten - Lübking, Philipp SS 4:0; (1:2, 2:6)
G 84 B Khalil, Rabbia - Meyer, Manuel PS 3:0; ([2]:2, 4:3, 4:3)
F 96 May, Florian - Stein, Daniel PS 3:1; (2:1, 0:4, 2:1, 2:1)
G 120 Meyer, Thomas - Fiedler, Sven PS 0:3; (0:5, 1:3, 1:[1])




15.09.2008
5. Kampftag (12.9.2008)

TSG Herdecke II gewinnt 19:11 gegen KSV Essen-Kray

Am Freitag Abend war der Tabellenzweite der Bezirksliga Ost der KSV Essen Kray zu Gast in Herdecke. Da die erste Mannschaft kampffrei hatte fand die Begegnung im Trainings-zentrum an der Goethestraße statt. Die Gäste hatten auf Grund von krankheitbedingten Ausfällen große Schwierigkeiten eine Mannschaft zu stellen und mussten drei Gewichts-klassen unbesetzt lassen. Da Herdecke mit einer kompletten Mannschaft antrat (Sebastian Cantus stellte sich in der 96 kg Klasse zur Verfügung) wurden 12 Punkte bereits an der Waage gewonnen. Die Punkte für Herdecke holten Jan vor der Brück 55 kg kampflos, Sascha Jaschinski 60 kg kampflos, Michal Kern 66 kg Punktsieg, Niko Theis 74 kg Aufgabesieg, Thorsten Eiglsperger 84 kg kampflos. Durch diesen Sieg klettern die Herdecker Ringer mit 6:2 Punkten auf den 4.Tabellenplatz der Bezirksliga Ost.


Einzelergebnisse:
55 kg LL Vorderbrück, Jan - ohne Gegner 4:0 KL
60 kg GR Jaschinski, Sascha - ohne Gegner 4:0 KL
66 kg LL Kern, Michael - Manuel Ihnken 3:0 PS
74 kg GR Marx, Mathias- Dowedeit, Klaus 0:4 SS
74 kg LL Theis, Nico - Upkar, Singh 4:0 AS
84 kg GR Eiglsperger, Thorsten - ohne Gegner 4:0 KL
96 kg LL Cantus, Sebastian - Gillmann, Horst 0:3 PS
120 kg GR Zimmermann, Dennis - Oemme, Roland 0:4 SS



03.09.2008
4. Kampftag (6.9.2008)

Germania Altenessen vs. TSG Herdecke II 16:15

Herdecker Ringer verlieren 15 :16 gegen den Tabellenführer.

In der Bezirksliga Ost hatte die 2.Mannschaft der TSG Schwerathletik Herdecke am Samstag ihren ersten Auswärtskampf. Der Gegner Germania Altenessen supergut in die Saison gestartet und mit 6:0 Punkten Tabellenführer war Favorit. Bereits an der Waage wurden für jede Mannschaft 4 Punkte verteilt da Herdecke in der 96 kg Klasse und Altenessen in der 55 kg Klasse keinen Ringer stellen konnte. Die Punkte für Herdecke holten Jan vor der Brück 55 kg kampflos, Sascha Jaschinski 60 kg Schultersieg, Michal Kern 66k kg Punktsieg und Thorsten Eiglsperger 84 kg Schultersieg, Matthias Marx 74 kg und Dennis Zimmermann 120 kg verloren ihr Kämpfe jeweils durch Schulterniederlagen. Besonders erwähnenswert so Betreuer Udo Zimmermann der Kampf von Niko Theis. Niko der wegen einer sehr schweren Verletzung seinen ersten Kampf nach über einem Jahr bestritt zeigte eine beherzte Leistung auch wenn er sich am Ende seinem Gegner Kevin Lantermann nach Punkten geschlagen geben musste. Betreuer und Trainer waren mit der gezeigten Leistung gegen den Tabellenführer sehr zufrieden. Am Freitag den 12.09. 19:30 Uhr ist mit der Mannschaft von Essen Kray der Tabellenzweite zu Gast im Herdecker Ringerzentrum. Wenn die Herdecker Ringer an die Leistung vom Samstag anknüpfen können und mit der Unterstützung des heimischen Publikums ist sicherlich ein Sieg möglich so Mannschaftsführer Niko Theis.


Einzelergebnisse:
55 kg LL ohne Gegner - Vorderbrück, Jan 0:4 KL
60 kg GR Lasser, Steffen - Jaschinski, Sascha 0:4 SS
66 kg LL Kutsch, Marc - Kern, Michael 0:3 PS
74 kg LL Kummerhofe, Manuel - Marx, Mathias 4:0 SS
74 kg GR Lantermann, Kevin - Theis, Nico 4:0 TÜ
84 kg LL Brunsch, Maximilian - Eiglsperger, Thorsten 0:4 SS
96 kg LL Vasilik, Mathias - ohne Gegner 4:0 KL
120 kg GR Schmücker, Lars - Zimmermann, Dennis 4:0 SS



03.09.2008
3. Kampftag (30.08.2008)

TSG Herdecke I vs. Ückerath 20:18

Sebastian Kauer macht im letzten Kampf den Sieg für Herdecke klar

Erster Heimsieg für Herdecker Ringer gegen den Tabellenführer aus Ückerath. Mit 20:18 Punkten gewann die Manschaft der TSG Schwerathletik Herdecke ihren Oberligakampf vor 100 begeisterten Zuschauern in der Bleichsteinhalle. Die drei jugendlichen Herdecker Daniel Beucke, Alex S. und Felix Althof, der für den verletzten Benjamin Timmermann eingesprungen war, verloren leider ihre Kämpfe mit 0:4 Punkten gegen technisch überlegene Gegner. Sven Fiedler hatte mit den altinternationalen Frank Burghartz einen erfahrenen und sehr unbequemen Gegner, den er jedoch mit 3:1 Rundengewinnen besiegte. Philipp Lübking verlor seinen ersten Saisonkampf, den er wie von ihm gewohnt äußerst spektakulär führte, leider durch eine Schulterniederlage. Die beiden Ückerathter La Greca Brüder wurden von Pjotr Demjanow und Sebastian Kauer besiegt. Bei einem Punktestand von 17:18 führte Ückerath vor dem letzten Kampf, den Sebastian Kauer gegen Giancarlo La Greca deutlich mit 3:0 Runden gewann und so den Sieg für Herdecke perfekt machte.


Einzelergebnisse:
55 kg LL Daniel Beucke - Schendzielorz, Patrick 0:4 TÜ
60 kg GR Alex S. - Spilko, Dmitro 0:4 TÜ
66 kg LL Stephan Thoß 4:0 KL
66 kg GR Felix Althof - Kamke, Alexander 0:4 TÜ
74 kg LL Pjotr Demjanow - La Greca, Patrick 3:1 PS
74 kg GR Sebastian Kauer - La Greca, Giancarlo 3:0 PS
84 kg LL Philipp Lübking - Sintschenko, Alexander0:4 SS
84 kg GR Manuel Meyer - Sterzik, Rene 3:0 PS
96 kg LL Daniel Stein - Bayrak, Isa 4:0 AS
120 kg GR Sven Fiedler - Burghartz, Frank 3:1 PS


Einen ausführlichen Bericht über den Kampfverlauf geschrieben von Egon Janz findet Ihr hier:
OL TSG Herdecke (v) AC Ückerath



24.08.2008
2. Kampftag (23.08.2008)

KSV Jahn Marten vs. TSG Herdecke I 13:27

Beim ersten Auswärtskampf konnte der Oberligaaufsteiger aus Herdecke seine Favoritenrolle bestätigen. Die ca.40 Fans die die Mannschaft nach Dortmund begleiteten sorgten in der gut gefüllten Sporthalle der Steinhammerschule für Stimmung und die Sportler zeigten auf der Matte spannende und hochklassige Kämpfe. Bereits zur Pause führten die Herdecker Ringer mit 16:4 Punkten. Daniel Beucke in der 55 kg Klasse zeigte eine starke Leistung und besiegte den deutlich erfahreneren Akin Kandemir in drei Runden technisch überlegen. Einziger Wehmutstopfen vor der Pause war das Alex S. in der 60 kg Klasse nachdem er die erste Runde für sich entscheiden konnte in der zweiten Runde wegen einer Blockade im Knie den Kampf nicht fortsetzen konnte. Die beiden Herdecker Neuzugänge Sven Fiedler und Sebastian Kauer die beide vom Jahn Marten nach Herdecke gewechselt hatten konnten sich bei ihrem alten Verein in guter Form präsentieren und steuerten jeweils 4 Punkte zum Herdecker Sieg bei. Benjamin Timmerman verlor seinen Kampf in der 66 kg Klasse nach einigen zweifelhaften Entscheidungen des Mattenleiters knapp. Manuel Meyer lieferte sich einen emotionsgeladenen fünf runden Fight gegen Adrian Baric den er mit 3 zu 2 Runden für sich entscheiden konnte. Matthias Marx der für den krankheitsbedingt ausgefallenen Igor Domovets in die Mannschaft gekommen war hatte mit Mahmut Sahin einen nicht zu besiegenden Gegner. Daniel Stein, Pjotr Demjanow und Stephan Thoß waren sichere 4-Punktelieferanten durch Ihre schnellen Schultersiege.

Einzelergebnisse:
F 55: Beucke, Daniel - Kandemir Akin TÜ 4:0
G 60: Schlabs, Alex - Marvin Dresp AS 0:4
F 66 A: Thoß, Stephan - Manuel Schlageter SS 4:0
G 66 B: Timmermann, Benjamin - Mohamed Kalkhaou PS 0:3
F 74 A: Demjanow, Pjotr - Sebastian Schlicht SS 4:0
G 74 B: Kauer, Sebastian - Jan Lukas Gies SS 4:0
F 84 A: Marx, Matthias - Mahmut Sahin SS 0:4
G 84 B: Meyer, Manuel - Adrian Baric PS 3:2
F 96: Stein, Daniel - Peter Jezierskih SS 4:0
G 120: Fiedler, Sven - Aziz Timilli TÜ 4:0



17.08.2008

1. Kampftag (16.08.2008)

TSG Herdecke I vs. KSK Neuss II 16:23

Einen erwartungsgemäß schweren Start hatten die Ringer der TSG Schwerathletik Herdecke am Samstagabend in der Herdecker Bleichsteinhalle. Da die Bundesligasaison noch nicht begonnen hat, verstärkten die Neusser ihre zweite Mannschaft mit sieben Bundesligaringern von denen zwei im Bundeskader sind und drei Ringer dritte Plätze bei den diesjährigen Deutschen Meisterschaften erzielten.

Unter diesen Bedingungen waren die Trainer mit dem Ergebnis ihrer Mannschaft sehr zufrieden, immerhin wäre durch einen Sieg in einem der verlorenen Kämpfe durchaus ein Unentschieden oder bei einer 4:0 Wertung für Herdecke ein Sieg möglich gewesen.

Besonders hervorzuheben sind die Kämpfe von Daniel Beucke, der in seinem ersten Oberligakampf gegen den mit fast vier Kilo Übergewicht angetretenen Gegner zu einem Schultersieg in der zweiten Runde kam. Manuel Meyer kam zu einem Schultersieg gegen Sergej Lupin mit dem er sich in der Vergangenheit schon häufig spannende Kämpfe lieferte. Stephan Thoß besiegte Anatolij Efremov nachdem er die erste Runde abgeben musste in einem hochkarätigen Kampf in vier Runden klar.

Einzelergebnisse:
F 55: Beucke, Daniel - Ahrweiler, Timo ÜG 4:0; Runden: 3:5, 4:0
G 60: Schlabs, Alex - Touba, Mimoun TÜ 0:4; Runden: 0:7, 0:7, 0:6
F 66 A: Thoß, Stephan - Efremov, Anatolij PS 3:1; Runden: 1:7, 2:0, 3:1, 1:0
G 66 B: Timmermann, Benjamin - Sezegen, Serhat TÜ 1:4; Runden: 0:6, 0:3, 5:3, 1:6
F 74 A: Demjanow, Pjotr - Durdischew, Hamberd TÜ 0:4; Runden: 0:6, 0:6, 0:3
G 74 B: Domovets, Igor - Sel, Gökalp SS 4:0; Runden: 8:0
F 84 A: Kauer, Sebastian - Khoshbin-Nazdik, Rouzbeh PS 0:3; Runden: 0:1, 1:2, 0:3
G 84 B: Meyer, Manuel - Lupin, Sergej SS 4:0; Runden: 6:0, 4:3
F 96: Stein, Daniel - Marjalke, Erich PS 0:3; Runden: 0:1, 3:[3], 0:4
G 120: Fiedler, Sven - Holk, Björn TÜ 0:4; Runden: 0:3, 0:5, 0:3


TSG Herdecke II vs. VfL Kemminghausen II 24:8

Im Vorkampf besiegte die zweite Mannschaft der TSG in der Bezirksliga den VFL-Kemminghausen mit 24:8

Einzelergebnisse:
F 55: vor der Brück, Jan - Dudek, Frank SS 4:0; Runden: 3:0
G 60: Jaschinski, Sascha - Möller, Dennis SS 0:4 ; Runden: 1:5
F 66: Althof, Felix - Schwemin, Dennis SS 4:0; Runden: 6:0
G 74 A: Marx, Matthias - Meyer, Steffen ÜG 4:0; Runden: 1:0
F 74 B: Cantus, Sebastian — KL 4:0
G 84: Eiglsperger, Thorsten - Wandel, David SS 4:0; Runden: 7:3
F 96: — Kutzki, Christian KL 0:4
G 120: Zimmermann, Dennis — KL 4:0



12.08.2008

TSG Trainingslager 09./10.08.2008

Schweißtreibende Trainingseinheiten fanden am letzten Wochenende bei der TSG Herdecke statt. Als zusätzliche Vorbereitung auf die am kommenden Wochenende startenden Oberliga Saison 2008 fanden sich die 1. Mannschaft der TSG und einzelne Ringer aus der näheren Region zu einem Trainingslager im Trainingszentrum an der Goethestraße zusammen.
Am Samstag standen drei Trainingseinheiten auf dem Programm. Während die ersten beiden Einheiten neben ringerischen Elementen auch unter dem konditionellen und koordinativen Gesichtspunkt standen, bestand die letzte Einheit am Samstag Abend aus einem Fußballturnier. Zwischen den Einheiten konnten sich die Ringer erholen und Kraft tanken. Einige zogen es vor, zu saunieren, die anderen genossen die Sonne oder unternahmen einfach einen Spaziergang durch Herdecke. Gestärkt wurden die Ringer zwischenzeitlich mit einem Mittagessen (ein herzliches Dank an Christel). Abends wurde gemeinschaftlich im Restaurant Vesuvio gespeist und die neuen Trainingsanzüge präsentiert. Ein vorgesehender Kino-Abend wurde kurzfristig "gecancelt", da die meisten Ringer sehr erschöpft waren. Sonntag morgen wurde nur ein leichtes Training durchgeführt.
Leider konnten unser Vereinsarzt Dr. Zorn und unser Masseur aus beruflichen bzw. persönlichen Gründen nicht erscheinen, um einen Laktat-Test bzw. Massagen durchzuführen. Dennoch war es ein gelungenes und abwechslungsreiches Wochenende. An dieser Stelle ein großes Lob und Dankeschön an den Vorstand und allen Mitwirkenden, die dazu beigetragen haben, das Trainingslager durchführen zu können. Die TSG Ringer sind bestens in Form und freuen sich auf eine gute Saison 2008 - hoffentlich mit dem Aufstieg in die 2. Bundesliga!

Hier ein paar Impressionen vom Training:

   
TSG Mannschaft    




03.08.2008
TSG ist nach zwei Aufstiegen auch in der Oberliga Mitfavorit
Herdecker Ringer haben die 2. Liga im Blick
(c) WR Hagen, 22.07.2008, Carsten Rüßel


Ohne Niederlage marschierten die Ringer der TSG Herdecke in den vergangenen beiden Jahren durch die Landes- und Verbandsliga. Trotzdem wünscht sich deren Trainer Frank Meyer: „Das muss sich nicht wiederholen.”

Denn zu eindeutig beherrschten die Herdecker zuletzt die regionale Szene. Hintergrund: 2006 verzichtete das Team um den TSG-Vorsitzenden Wilfried Pothhoff aus finanziellen Gründen auf den Start in der 2. Liga, aber die Leistungsträger blieben dem Club von der Goethestraße treu. Folge waren Begegnungen, in denen die Herdecker Gegner serienweise auf den Schultern landeten.

Nun geht es also in die neue Saison der Oberliga NRW, die am 16. August mit einem Heimkampf gegen Neuss beginnt. „Wir werden allgemein als Mitfavorit gehandelt”, sagt Frank Meyer und nimmt die von den Gegnern zugedachte Rolle auch an: „Wir wollen vorn ein gehöriges Wort mitreden.”

Nach dem Abgang von Maximilian Lodwich nach Hohenlimburg sollen zwei Neuzugänge helfen, das große Ziel zu verwirklichen: Sven Fiedler aus Marten und Sebastian Kauer, früher Bundesligaringer in Witten. „Fiedler und Lodwich tun sich vom Niveau her nichts, die sind gleich stark, so dass wir den Abgang von Lodwich gut abgefangen haben”, meint Frank Meyer. Ebenso sei Kauer „für die Gegner in der Oberliga nur ganz schwer zu besiegen”, kündigt der Coach an. Als Mitfavoriten gelten Köln-Mülheim und Essen-Dellwig. Zu beachten sind die Bundesliga-Reserveteams aus Witten und Neuss, bei denen man nie weiß, ob sie Ringer aus der ersten Mannschaft auf die Matten schicken.

Sechs Herdecker Eigengewächse stehen im Kader der TSG, „worauf wir auch ein wenig stolz sein dürfen”, sagt Frank Meyer. Denn rund um Herdecke steckt der Ringersport in einer Krise, in den einstigen Hochburgen Hombruch, Huckarde oder Brambauer wird gar nicht mehr gerungen, die Traditionsvereine Heros Dortmund und AC Hörde bilden eine Kampfgemeinschaft. „Sogar die Wittener haben Probleme, ihr Bundesligateam zu finanzieren”, berichtet Frank Meyer.

Ums Thema Geld könnte es auch bei der TSG am Saisonende im Dezember wieder einmal gehen. „Ich schätze, dass wir unseren aktuellen Etat um 5000 Euro erhöhen müssen, um in der Zweiten Liga zu starten. Dabei geht es ausschließlich um Fahrtkosten”, sagt Wilfried Potthoff. Und Frank Meyer führt hinzu: „Um den Herdecker Sport steht es nach den Abstiegen der Handballer leider nicht zum Besten. Es wäre doch schön, wenn wir das Fähnlein hochhalten können...”

Kader 2008: Daniel Beucke, 15 Jahre, 55 kg, Alex S.16 Jahre, 60 kg, Benjamin Timmermann, 25 Jahre, 60/66 kg, Stefan Thoss, 22, 66 kg, Igor Domowiz, 34, 66/74 kg, Sebastian Kauer, 74 kg, Pjotr Demjanov, 26, 74/84 kg, Manuel Meyer, 20, 84 kg, Daniel Stein, 22, 96 kg, Sven Fiedler, 25, 120 kg.
Heimkämpfe: 16.8.: Konk. Neuss II; 30. 8.: AC Ückerath; 27. 9.: RC Hürth; 11. 10.: KSV Witten II; 25. 10.: Jahn Marten; 22. 11.: AC Mülheim/Rhein; 6. 12.: Essen-Dellwig (alle Bleichsteinhalle)




21.07.2008
Gästebuch wieder erreichbar!

Durch einen kleinen Fehler war das Gästebuch für einen Tag nicht erreichbar. Nun sollte es wieder klappen.
Also viel Spaß beim "posten".


20.07.2008
Neues Layout

Zum Start in die Oberliga Saison 2008 erscheint das Internetportal der TSG Herdecke in einem neuen "Look".
Es kann leider noch zu falschen Verlinkungen oder deaktivierten bzw. fehlendem Material kommen. Ich bitte um Verständnis.
Alle Inhalte werden nach und nach wieder zur Verfügung stehen.


15.07.2008
Mannschaftskämpfe TSG I

Die Termine der 1. Mannschaft sind nun online. Die TSG startet die Oberliga-Saison mit einem Heimkampf in der Bleichsteinhalle gegen die Konkordia Neuss II.

Hier die weiteren Kämpfe:

16.08.08 TSG I - KSK Neuss II
23.08.08 KSV Jahn Marten I - TSG I
30.08.08 TSG I - AC Ückerath
20.09.08 AC Köln-Mühlheim - TSG I
27.09.08 TSG I - Hürth-Efferen
04.10.08 Essen-Dellwig - TSG I
11.10.08 TSG I - KSV Witten II
18.10.08 KSK Neuss II - TSG I
25.10.08 TSG I - KSV Jahn Marten
01.11.08 AC Ückerath - TSG I
22.11.08 TSG I - AC Köln-Mühlheim
29.11.08 Hürth-Efferen - TSG I
06.12.08 TSG I - Essen-Dellwig
13.12.08 KSV Witten II - TSG I



26.06.2008
TSG Herdecke trauert um Alfred Winkler

Die TSG Schwerathletik Herdecke trauert um das am Montag verstorbene langjährige TSG Mitglied Alfred "Freddy" Winkler. Alfred Winkler war selbst lange Jahre erfolgreicher TSG Ringer bis er dann zum Erfolgstrainer der TSG wurde. Mit Ihm schafften die Herdecker Ringer den Aufstieg bis in die Oberliga.

Die Trauerfeier zur Einäscherung findet am Freitag um 14.00 Uhr in der Andachtshalle auf dem Friedhof in Herdecke-Kirchende statt.


18.06.2008

NATIONALES TURNIER

Am 14.06.2008 wurde das Nationale Turnier der C-, D- und E-Jugend sowie weibliche Schüler in der Herdecker Bleichsteinhalle ausgetragen. 119 Ringer/innen aus 20 Vereinen gingen an den Start.

   
TSG Mannschaft    

Es gab folgende Platzierungen:

weibliche Schüler:
Florentine Kroll, 32 kg, 4. Platz

C-Jugend:
Chris Beucke, 38 kg,1. Platz

D-Jugend:
Leon Kroll,29 kg, 5. Platz
Nils Kroll, 29 kg, 6. Platz
Fynn Hoffmann, 38 kg, 4. Platz
Jonas Schrodt, 42 kg, 6. Platz
Tristan Preuß, 46 kg, 1. Platz
Hüseyin Acar,54 kg, 1. Platz

E-Jugend:
Elias Rahms, 27 kg, 5. Platz
Connor Smith, 28 kg, 5. Platz
Justin Richly, 30 kg, 3.Platz



16.06.2008
TITELVERTEIGER BELEGT 3. PLATZ

Einen guten Verlauf nahm das Hobby Fussballturnier der TSG Ringer. Kurzfristig sagten noch zwei gemeldete Mannschafte ab, es blieben somit acht Teilnehmer, aber unter der Leitung des DFB Schiedsrichters Peter Henes gab es spannende und gute Spiele. Die Mannschaft II von Taxi vor der Brück gewann das Turnier nach 7 Meter-Schießen gegen Tapkogge aus Wetter und der TSG Ringermannschaft, die auf Platz 3 kam. Auf die weiteren Plätze kamen: Taxi vor der Bück I, ASV Westerfilde, Die Rurrpottbrasilianer, Die Granaten und FC Nacken. Kurzfristige Absagen gab es von AVIA_Vorhalle und Schnörkellos siegen (Lars Jarzombeck) Um den Turnierplan einhalten zu können, wurden die Spiele der fehlenden Mannschaften mit 2:0 Toren und 3:0 Punkten gewertet.
Unsere Mannschaft spielte mit: Frank Meyer, Manuel Meyer, Daniel Beucke, Benny Timmermann, Thorsten Eiglsperger, Marvin Wegemann und Bojan Blasevic.


11.06.2008

TSG EVENTS AM WOCHENENDE 14.06. - 16.06.2008

Erreignisreiche Tage finden am kommenden Wochenende in der Herdecker Bleichsteinhalle statt.

Am Samstag (14.06.2008) findet das traditionelle Hallenfussball-Turnier statt. Die TSG möchte ihren Titel verteidigen und wird wieder eine starke Mannschaft ins Rennen schicken. Am Sonntag (15.06.2008) geht es für die C-, D- und E-Jugend und weibliche Schüler im Freien Stil auf die Ringermatte. Der folgende Montag wird von den Herdeckern Schulen genutzt, um die Schulmeisterschaft im Freien Stil zu gewinnen. Vielleicht wird der/die eine oder andere talentierte Schüler/in gesichtet.

Die TSG freut sich auf die Turniere und lädt alle Eltern, Freunde und Gönner der TSG recht herzlich dazu ein, den Events beizuwohnen.


28.05.2008

TSG MANNSCHAFTSKADER 2008

Der Kader der ersten und zweiten Mannschaft der TSG Herdecke für die kommende Oberliga bzw. Verbandsliga Saison ist nun auf den folgenden Links verfügbar:

1. Mannschaft
2. Mannschaft


14.05.2008
PRESSETERMIN

Am 13.05.2008 wurden die beiden Mannschaften der TSG Herdecke der Presse vorgestellt. Dies bot auch die Gelegenheit die neuen Trainingsanzüge vorzustellen. Die Anzüge wurden vom Sponsor Malerteam WALTENBERG in Herdecke zur Verfügung gestellt. An dieser Stelle bedanken wir uns recht herzlich für diese Unterstützung: Vielen Dank!


1. Mannschaft   2. Mannschaft  
TSG Mannschaft   TSG Mannschaft  



06.05.2008
10. Paul Burbach - Gedächtnisturnier

Am Sonntag den 4. Mai waren die Ringer aus Köln-Mühlheim Ausrichter des 10. Paul Burbach Gedächtnisturniers...

Paul Burbach Turnier 2008

hier geht es zum Artikel


16.04.2008
TSG Mannschaftskader 2008

Der Mannschaftskader für die kommende Oberliga Saison wird offiziell auf der traditionellen Maiwoche vorgestellt. Die 1. Mannschaft stellt sich am Samstag, 3. Mai der Öffentlichkeit und sorgt am TSGer Bierstand für Getränke und Stimmung. Mit diesem Kader sollte ein Platz im oberen Drittel der Oberliga realistisch sein.

55 kg F/G: Daniel Beuke
60 kg F/G: Alex S.
60/66 kg F/G: Benjamin Timmermann
60/66 kg F/G: Felix Althoff
66 kg F: Stefan Thoss
66/74 G: Igor Domovez
74 G: Sebastian Kauer
74/84 F: Pjotr "Kapitän" Demjanov
74/84 G: Philipp Lübking
84 G: Manuel Meyer
96 F/G: Daniel Stein
120 F/G: Sven Fiedler

Trainer: Frank "Otto" Meyer, Holger Nowakowski



26.03.2008
TSG Osterfeuer 2008

Erstmalig veranstaltete die Jugendabteilung der TSG ein eigenes Osterfeuer auf einem alten Reitplatz auf der Schanze in Herdecke....


TSG Osterfeuer   TSG Osterfeuer  

hier geht es zum Artikel


20.03.2008
TERMINE 2008

Es gibt nun einen Terminplan für das Jahr 2008. Diese Übersicht könnt Ihr hier oder unter "Downloads" herunterladen.

Maiwoche 2008
Des Weiteren stehen die Vorbereitungen für unsere traditionelle Maiwoche aus. Es werden noch Helferinnen und Helfer benötigt. Eine aktuelle Einteilung findet Ihr ebenfalls unter "Downloads". Die Termine in gelben Markierungen sind noch zu belegen. Über zahlreiche Hilfe würden wir uns sehr freuen.

hier geht es direkt zur Einteilung


16.03.2008
Ringer der TSG Herdecke gehen auf Deutschland-Tour

Fünf Nachwuchskräfte aus der Ruhrstadt bereiten sich auf nationale Titelkämpfe vor...

TSG Ringer auf Deutschlandtour

hier geht es zum Artikel


12.03.2008

Jahreshauptversammlung vom 07.03.08

Eine Stunde dauerte die Jahreshauptversammlung der TSG Schwerathletik Herdecke, zu der Wilfried Potthoff gut 50 Mitglieder im TSG Trainingszentrum begrüssen konnte...

hier geht es zum Artikel


20.02.2008

Landesmeisterschaft in Bönen
Auch Chris Beucke löst das Ticket zur Deutschen Meisterschaft

Am Samstag fanden beim TUS Bönen die Landesmeisterschaften der C-Jugend im Freistil statt. Ringer aus 23 Vereinen traten an um den Titel des NRW-Landsmeisters zu erringen...

hier geht es zum Artikel


14.02.2008

Ringen und Raufen nach einfachen Regeln: Hilfe von der Sparkasse

Herdecke. (pp) Große Freude bei der TSG Schwerathletik Herdecke. Um auch weiterhin die Jugendarbeit in gewohnter Weise durchführen zu können, erhielt...

Hilfe von der Sparkasse für die Jugend

hier geht es zum Artikel


12.02.2008

Landesmeisterschaften 09./10. Februar 2008 in Neuss

Alle 4 Herdecker Ringer auf dem Podium

Landesmeisterschaft

Am Samstag und Sonntag war der TKV Neuss Ausrichter der Landesmeisterschaften der Männer und B-Jugend im griechisch-römischen Stil und der A- und D-Jugend im freien Stil.

hier geht es zum Artikel


31.01.2008

Landesmeisterschaften 26./27. Januar 2008

Am Samstag und Sonntag war der ASV Westerfilde der Ausrichter der Landesmeisterschaften der Männer, Jugend-B, weibliche Jugend und weibliche Schüler im freien Stil.

Hier bestand für die insgesamt 7 teilnehmenden Athletinnen und Athleten der TSG die Mglichkeit sich durch gute Platzierungen zur Teilnahme an den deutschen Meisterschaften zu qualifizieren.

Am Samstag kämpften 120 Sportler um den Titel des Landesmeisters. Bei den Männern siegte der Herdecker Neuzugang Sven Fiedler in der Gewichtsklasse bis 120 kg und Jan vor der Brück kam bis 55 kg auf den 6 Platz.

In der B-Jugend setzte sich Daniel Beucke in der 54 kg Klasse gegen 11 Gegner durch. Nach 4 Schultersiegen in der Vorrunde besiegte er im Finale Davidt Arndt vom RC Hürth nach Punkten und löste damit das Ticket zur Teilnahme an den deutschen Meisterschaften vom 4. bis 6. April in Torgelov (Mecklenburg Vorpommern).

Am Sonntag waren unter den ca. 100 Athletinnen auch 4 Mdchen der TSG Herdecke am Start.

Bei der weiblichen Jugend belegte Vivian Kroll in der Gewichtsklassse bis 37 kg den 4. Platz und Denise Marx bis 34 kg den 3. Platz.

Bei den weiblichen Schülern belegte Florentine Kroll bis 29 kg den 2. Platz und ist somit Vizelandesmeisterin, Saskia Pramor bis 25 kg den 3. Platz.


22.01.2008

BM Männer und A - B - C Jugend in Hohemlimburg GR
BM Junioren und Jugend D-E in Gütersloh GR

Beucke Brüder

Beucke Brüder in Westfalen nicht zu schlagen...
hier geht es zum Artikel



13.01.2008
BM Männer und A - B - C Jugend in Schloss Holte
BM Junioren und Jugend D-E in Herdecke

Ein erfolgreiches Wochenende für die TSG Ringer...
hier geht es zum Artikel












Kontakt

  • TSG Schwerathletik Herdecke e.V.Postfach 1525
    58305 Herdecke
  • TrainingszentrumGoethestr. 14
    58313 Herdecke
    Telefon: 02330-13347
    Telefax: 02330-607295
  • WettkampfstätteBleichsteinhalle Herdecke
    Hengsteyseestraße 26
    58313 Herdecke

Links

Deutscher Ringer-Bund
Ringerverband NRW Landessportbund

Gallerie

weitere Fotos ...