"TSG JUGEND"


18.14.02.2017
Wochenendfreizeit der TSG Jugend in Udenbreth

Freitag Mittag starteten ca. 40 Kinder und Betreuer mit einem Reisebus in die Eifel. Geplant war das Wochenende als Ausflug in den Schnee, denn das als Unterkunft genutzte Vereinsheim der befreundeten Wassersportfreunde Herdecke 11 e.V. liegt in im idyllischen Eifelort Udenbreth auf ca. 700 Meter über dem Meer. Riesige Schneehaufen ließen jedoch nur noch erahnen das hier in den vergangenen Wochen bis zu 60 cm Schnee gelegen hatten. Trotzdem wurde am Samstag eine Wanderung durch den Restschnee „der für eine zünftige Schneeballschlacht mehr als ausreichend war“ zum Skigebiet am Weißen Stein unternommen und der auf dem Bild zu sehende 25 Meter hohe Aussichtsturm bestiegen. Ansonsten standen jede Menge Spiele in der bestens ausgestatteten und eingerichteten Unterkunft auf dem Plan. Am Samstag gab es nach dem Grillen noch eine Disco bei der die Tanzmädchen zeigen konnten was bei ihnen so auf dem Trainingsplan steht. Sonntag Mittag wurde wir wieder vom Reisebus abgeholt.


Ein voller Erfolg so Trainer Holger Nowakowski der an diesem Wochenende besonders viel Wert auf die soziale Komponente legte damit sich die Kinder auch abseits vom Trainingsbetrieb freundschaftlich verbunden fühlen.




10.2016
19. Willi Boley Gedächtnisturnier (16.10.2016)
3 Mal Silber für den Nachwuchs der Herdecker Ringer

Am Sonntag fand in Bonn das 19. internationale Willi Boley-Gedächtnisturnier im Ringen statt. Der TKSV Bonn Duisdorf als Ausrichter des im freien Stil ausgetragenen Turniers konnte sich über 286 Teilnehmer freuen.

Auf dem Bild: Holger Nowakowski (Trainer), Walter Lisin, David Mkrtchyan, Hendrik Friese, Annkatrin Nielsen, Leo Lisin, Christiane Dehrenbach (Betreuerin)und vorne Jannik Wirth.

Die erfahrungsgemäß sehr stark besetzte Veranstaltung wurde auf 6 Matten durchgeführt und forderte von den Organisatoren und den Sportlern Höchstleistungen. 5 Sportler/innen von Jugendtrainer Holger Nowakowski und Betreuerin Christiane Dehrenbach begleitet vertraten die Herdecker Farben bei dieser Mammutveranstaltung und konnten sich am Ende des Tages über 3 Silbermedaillen und einen 5.Platz freuen. Einen besonderen Tag erwischte Leo Lisin der in der 76 Kg Klasse startete. In dieser Gewichtsklasse wurden die Kämpfe als Nordisches Turnier ausgetragen (Jeder kämpft gegen jeden). Leo kam zu drei technisch überlegenen Punktsiegen und einem Schultersieg in denen er 40 technische Punkte gewann und lediglich 7 Wertungen gegen sich zuließ. Im letzten Kampf war der späteren Goldmedaillengewinner Kiril Gajbel vom TKV Hückelhoven allerdings nicht zu besiegen und Leo wurde beim Stand von 0:6 Punkten geschultert.

Die weiteren Ergebnisse im Überblick:
A Jugend: Walter Lisin 58 Kg 8. Platz, Leo Lisin 76 Kg 2. Platz
B-Jugend: Hendrik Friese 76 Kg 2.Platz
C Jugend : Jannik Wirth 46 Kg 5. Platz
Weibliche Jugend: Annkatrin Nielsen 60 Kg 2. Platz




11.11.2015
Willy-Boley-Gedächtnisturnier in Bonn (08.11.2015)
Gold für Leo Lisin, Silber für Luke Dehrenbach und Annkatrin Nielsen


Bei dem in der Bonner Hardtberghalle ausgetragenem Internationalen Ringkampfturnier starteten neben Athletinnen und Athleten aus Deutschland, Belgien und den Niederlanden auch 8 Nachwuchssportler/innen der TSG. Bei dieser Mammutveranstaltung mit weit über 300 Teilnehmern aus mehr als 30 Vereinen ist allein die Atmosphäre und die Stimmung in der Hardtberghalle eine besondere Herausforderung für die teilweise noch sehr jungen Sportler. Hier zeigte sich im besonderen Maße der große Zusammenhalt des Herdecker Teams und der mitgereisten Eltern. Jeder Sportler/in wurde bei seinem Einsatz auf der Matte lautstark vom gesamten Team unterstützt und konnte sein Können abrufen.


Hierbei ist natürlich der erste Platz von Leo Lisin bei der A/B Jugend in der 85 Kg Klasse besonders erfreulich, aber auch die zweiten Plätze von Luke Dehrenbach und Annkatrin Nielsen waren so nicht unbedingt zu erwarten. Mit David Mkrtchyan und Leoni Grabinski ( bei ihrem ersten Turniereinstz) standen zwei weiter TSG-Sportler auf dem Podest und vervollständigten die Medailensammlung. Leon Dehrenbach verfehlte knapp einen Podiumsplatz und belegte den 4.Platz. Jannik Wirth der im Vorfeld des Turniers einiges an Gewicht gemacht hatte um bei der C-Jugend in der 42 Kg Klasse starten zu können belegte bei 17 Teilnehmern einen sehr beachtlichen 7.Platz. Walter Lisin kam auf den 10.Platz



19.05.2014
Pokalturnier und Stadtmeisterschaft (11. & 12.05.2014)

Die Bleichsteinhalle war am Sonntag und Montag fest im Griff der Ringer, genau gesagt der Nachwuchsringer. Die TSG Schwerathletik hatte am Sonntag zu ihrem 14. Pokalturnier eingeladen, ehe am Montag die Stadtmeisterschaften der Grundschulen auf dem Programm standen.

Mit 120 Teilnehmern aus 18 Vereinen, die aus ganz Nordrhein-Westfalen und sogar aus den Niederlanden angereist waren, war die Resonanz beim TSG-Turnier gut. „Wir hatten auch viele Zuschauer in der Halle“, freute sich TSG-Pressesprecher Reinhard Schlabs, der sich aber auch über sportliche Erfolge der Lokalmatadore in den Jugendklassen C bis E freuen durfte; allen voran Leon Dehrenbach, der sich in der E-Jugendklasse bis 25 Kilogramm nämlich durchsetzte und das Turnier vor Robin Dörr (ASV Atlas Bielefeld) gewann. Sein Bruder Luke kam in der Klasse bis 23 Kilogramm auf Rang zwei.

Bonnermann-Schule verteidigt Titel
Beim D-Jugendturnier wurde Jannik Wirth (bis 42 Kilogramm) Dritter. Bei der C-Jugend ging mit David Mkrtchyan ein aussichtsreicher TSG-Nachwuchskämpfer auf die Matte, doch blieb für ihn in einer starken Konkurrenz in der Klasse bis 38 Kilogramm beim Sieg von Iwan Tagner (Neuss) der vierte Rang. Fabian Henning belegte in der Klasse bis 31 kg Platz sechs.

Mit 74 Punkten entschied der KSV Witten die Gesamtwertung vor AC Mülheim am Rhein (56) und KSK Konkordia Neuss (48) für sich. Gastgeber Herdecke belegte den achten Platz.

Ein Tollhaus war die Bleichsteinhalle auch tags drauf bei den 14. Herdecker Stadtmeisterschaften der Grundschulen. 166 Mädchen und Jungen aus drei Schulen kämpften auf drei Matten um den Sieg in der individuellen Alters- und Gewichtsklasse, aber auch für ihre Schule - das war Rekord.

Erwartungsgemäß verteidigte die Robert-Bonnermann-Schule, Partnerschule der TSG, ihren Vorjahressieg mit 263 Punkten vor der Grundschule „Im Dorf“ (104) und der Grundschule Vinkenberg (47). Wegen Transportproblemen mussten die Schraberg-Schüler diesmal auf die Wettkämpfe verzichten.

von Lutz Großmann



01.04.2014
6. Platz für Leo Lisin bei DM
Annkatrin Nielsen zum erstem Mal bei einer DM

Durch gute Platzierungen bei den Landesmeisterschaften hatten sich Leo Lisin und Annkatrin Nielsen für die Teilnahme qualifiziert. Leo startete in der 69 Kg Klasse in der B-Jugend in Bruchsal. Bei seiner ersten Teilnahme an einer deutschen Meisterschaft war er maximal aufgeregt zudem er gleich im ersten Kampf gegen den Favoriten und späteren Goldmedaillengewinner Johannes Fischer auf die Matte musste. Leo zeigte sich von Trainer Holger Nowakowski gut eingestellt, konnte eine Schulterniederlage jedoch nicht verhindern. Im zweiten Kampf rechtfertigte Leo seine Nominierung durch die Landestrainer und kam zu einem Schultersieg. Die dritte Runde ging durch einen Punktsieg verloren. Beim Kampf um den 5. Platz wollte Leo dann nochmals alles versuchen war jedoch etwas übermotiviert und letztendlich auch am Ende seiner Kräfte und verlor diesen Kampf. Der 6.Platz ist ein toller Erfolg für den jungen Nachwuchsringer der bereits teilweise mit den Senioren trainiert und so langsam darauf vorbereitet wird in Zukunft im Oberligateam der TSG zu ringen. Annkatrin Nielsen startete bei der weiblichen Jugend in der 49 Kg Klasse. Bei Ihrer ebenfalls ersten Teilnahme an einer DM belegte sie in Demmin den 10. Platz.





23.03.2014
Leo belegt den 6. Platz bei den Deutschen B-Jugendmeisterschaften


Der Pokal wurde von der Legende Pasquale Passarelli überreicht.





12.02.2014
Medaillen für den Ringer-Nachwuchs

Bei den Ringern der TSG Schwerathletik Herdecke steht derzeit der Nachwuchs im Fokus: Mehrere Titel als Bezirks- und Landesmeister holten die jungen Ringer. Im Jahr 2015 könnten sogar die Deutschen Meisterschaften nach Herdecke kommen.

Es hagelt mal wieder Titel beim Ringer-Nachwuchs der TSG Schwerathletik Herdecke: Gleich mehrere Bezirks- und Landesmeistertitel erkämpften sich die jungen Ringer in den letzten Wochen.

Ganz vorne war dabei Leo Lisin, der sich nun doppelter Bezirksmeister nennen darf: Der 13-Jährige, der auch das Landes-Sichtungsturnier der TSG in der Bleichsteinhalle im November gewonnen hatte, siegte in der Klasse bis 69kg zunächst im Freistil und nun auch im griechisch-römischen Stil. Sein Zwillingsbruder Walter sammelte ebenfalls gleich in beiden Stilen Medaillen. In der Klasse bis 50kg wurde er jeweils Zweiter.

Auch ein weiteres Geschwisterpaar war erfolgreich: Der erst sieben Jahre alte Leon Dehrenbach holte den Titel als Landesmeister im Freistil in der Klasse bis 24kg. Sein Bruder Luke, ein Jahr jünger, kam hier als Dritter (Klasse bis 23kg) ebenfalls auf das Podium. Landesmeister-Titel für Leon Dehrenbach ist eine Überraschung


Trainer Holger Nowakowski war sehr zufrieden mit der Leistung seiner Schützlinge: „Die Jungs haben fast alle umgesetzt, was wir im Training besprochen haben. Gerade bei den Jüngeren ist das noch nicht selbstverständlich. Deswegen war der Sieg von Leon eine schöne Überraschung.“

Doch nicht nur Jungs ringen bei der TSG: In ihrem ersten Landesturnier überhaupt, den offenen hessischen Landesmeisterschaften, kämpfte sich die 14-jährige Annkatrin Nielsen auf Rang drei. Sie startete in der Klasse der weiblichen Jugend – bei den Damen gibt es deutlich weniger Kategorien, da auch weniger Ringerinnen zum Wettkampf antreten. Deutsche Meisterschaften 2015 vielleicht in Herdecke

Sowohl sie als auch die Lisin-Brüder trainieren schon jetzt im Landeskader. Auf lange Sicht sollen sie auch auf höheren Ebenen mithalten können: „Wir wollen zum Beispiel Leo so fördern, dass er im Jahr 2015 bei den Deutschen Meisterschaften der A-Jugend starten kann“, erklärte Pressewart Rainer Schlabs.
Und dafür muss der junge Ringer dann vielleicht gar nicht so weit fahren: Die TSG Schwerathletik Herdecke möchte die Meisterschaften gerne an die Ruhr holen. Für die Nachwuchsabteilung des Vereins wäre Herdecke als Veranstaltungsort sicher eine Auszeichnung – auch für die erfolgreiche Jugendarbeit.

von Valentin Dornis






27.08.2013
David hat den Dreh raus
Von Valentin Dornis (derwesten.de)

Als David Mkrtchyan seinen großen Bruder mit einer geschickten Drehung herumwirft, sieht es ganz leicht aus.Der kleine, drahtige Junge weiß genau, wie er seinen scheinbaren Größennachteil kompensieren kann.

Als David Mkrtchyan seinen großen Bruder mit einer geschickten Drehung herumwirft, sieht es ganz leicht aus. Der kleine, drahtige Junge weiß genau, wie er seinen scheinbaren Größennachteil kompensieren kann. David ist schließlich seit mehr als sechs Jahren Ringer und amtierender Landesmeister – dabei ist er gerade einmal zehn Jahre alt.

Wenn er auf der Matte ist und kämpft, wirkt David trotz seiner Größe kraftvoll und arbeitet offensiv. Abseits der Matte wirkt er dagegen eher ruhig. Natürlich sei er stolz auf seine vielen Urkunden, sagt er. Aber Gewinnen sei nicht immer am Wichtigsten: „Ich habe auch schon ein paar Mal verloren. Das war nicht schlimm, weil man daraus lernen kann.“ Eine Sichtweise, die zeigt was für ein fairer Sportsmann der Realschüler ist. Einer, der zwar gerne gewinnen will, aber nicht immer oben stehen muss.

David startet für die TSG Schwerathletik Herdecke, dort setzt man große Hoffnungen in ihn. Als „größtes Nachwuchstalent“ des Vereins wird er bezeichnet; Pressesprecher Reinhard Schlabs ist voll des Lobes. David sei fleißig und höre stets sehr gut zu: „Er kann gut umsetzen, was die Trainer ihm vermitteln. Das ist gerade im jungen Alter sehr wichtig, so kann man wichtige Grundlagen schaffen.“ Er hoffe, dass der Verein ihn auch in den nächsten Jahren als Ringer ausbilden kann. Das sei durchaus nicht selbstverständlich: „Oft locken andere Sportarten wie Fußball die jungen Talente mehr, ganz einfach weil sie bekannter sind.“ Doch für David kommt ein Wechsel der Sportart erst einmal gar nicht in Frage. Sein Bruder spielt am liebsten Fußball, er selbst dagegen schaut dabei höchstens zu. „Ich möchte gerne weiter ringen“, sagt er und wirkt dabei sehr überzeugt.

Wegen seiner guten Leistungen wurde auch der Ringerverband auf ihn aufmerksam: Zwei Mal in der Woche trainiert er im Ringerzentrum Herdecke, einmal hat er NRW-Kadertraining in Witten. Sein Vater Arsen Mkrtchyan fährt ihn gerne auch dorthin: „Wir sind oft auch zu den Wettkämpfen lange unterwegs. Aber es hilft ihm, noch besser zu werden, und er möchte gerne immer weitermachen.“ Beim Kadertraining kann er noch besser gefördert werden als in Herdecke. Ziel ist es, das Kader-Niveau zu halten: Mit 14 Jahren dürfte David dann bei den Deutschen Meisterschaften starten, später könnte er sich für den A-Kader qualifizieren – die Nationalmannschaft.

Doch das ist erst einmal noch in weiter Ferne, zunächst soll er sich auch noch auf die Schule konzentrieren können, sagt sein Vater: „Die geht auf jeden Fall vor. Wenn es soweit ist, müssen wir mal schauen.“ So lange wirft David halt seinen Bruder noch ein bisschen durch die Gegend.




23.04.2013
TSG Nachwuchshoffnung David Mkrtchyan gewinnt Gold beim 13. Herdecker Pokalturnier
Leon und Luke Dehrenbach holen Silber und Bronze
Die KSV Witten holt sich den Pokal für den ersten Platz in der Mannschaftswertung

Mit 120 Ringern aus 22 Vereinen war die Teilnehmerzahl zwar etwas geringer als angekündigt, trotzdem war man vom ausrichtenden Verein der TSG Schwerathletik und auch beim Ringerverband NRW mit der Veranstaltung überaus zufrieden.

Auf drei Matten wurden ca .180 Kämpfe unter den Augen und den leidenschaftlichen Anfeuerungsrufen der Zuschauer ausgetragen, bis sich um 15:00 Uhr die Sieger über ihre schwer erkämpften Urkunden und Medaillen freuen konnten. Von Herdecker Seite zeigte David Mkrtchyan, der in der D-Jugend bis 38 Kg an den Start ging, erneut eine sehr starke Leistung. In der mit 14 Ringern teilnehmerstärksten Gewichtsklasse des Turniers setzte er sich mit 4 Schultersiegen und einem Punktsieg gegen Nikita Lejkin dem Sohn des ehemaligen Weltklasseringers Vitali Lejkin eindrucksvoll durch.

In der E-Jugend vervollständigten Leon Dehrenbach mit einer Silbermedaille in der Gewichtsklasse bis 23 Kg und Luke Dehrenbach mit einer Bronzemedaille in der Gewichtsklasse bis 21 Kg die Medaillensammlung für Herdecke. Die weiteren Ergebnisse: Dustin Zimmer 5. Platz, Connor Lüthi 7. Platz, Justin Hoffmann 8. Platz In der Mannschaftswertung belegten hinter dem erstplatzierten KSV Witten der AC Köln-Mühlheim und der KSV Gütersloh die Plätze zwei und drei.
v.l.: Jugend-Trainer Holger Nowakowski, Betreuer Heiko Dehrenbach, Luke Dehrenbach, David Mkrtchyan Connor Lüthi und Leon Dehrenbach






17.09.2012
Landessichtungsturnier SU Witten-Annen (09.09.2012)

Silber für Leo Lisin und David Mkrtchyan, Bronze für Marcus Horoz beim Landessichtungsturnier der Ringer in Witten

6 Jugendliche der TSG Herdecke starteten am Sonntag bei dem von der Sportunion Annen ausgerichteten Landessichtungsturnier des Ringerverbandes NRW.
In vier Altersklassen kämpften 150 Nachwuchsringer der B, C, D und E-Jugend unter den Augen der Landestrainer um Medaillen.

Bei den B-Jugendlichen in der Gewichtsklasse bis 54 Kg startete Leo Lisin mit zwei Schultersiegen ins Turnier, konnte sich im Finale gegen Patrick Posnjak vom RSV Rheinbach aber leider nicht durchsetzen.

David Mkrtchyan belegte bei der D-Jugend bis 34 Kg ebenfalls den zweiten Platz nachdem auch er zwei Vorrundenkämpfe klar für sich entscheiden konnte aber im Finale gegen Kiril Kildau vom KSV Efferen Nerven zeigte und unglücklich auf Schulter verlor. Über eine Bronzemedaille konnte sich Marcus Horoz freuen der bei der B-Jugend bis 76 Kg startete.

Weitere Platzierungen belegten, Rene Garbov bei der E-Jugend bis 22Kg 4.Platz, Jannik Wirth bei der D-Jugend bis 38 Kg 6.Platz, Walter Lisin bei der B-Jugend bis 42 Kg 6.Platz.




19.05.2012
2. Kurt Jansen Gedächtnisturnier (13.5.2012)

Isabell Münter gewinnt Goldmedaille

TSG-Nachwuchs erringt Gold, Silber und Bronze beim 2. Kurt Jansen Gedächtnisturnier in Pulheim. Bei dem vom Stommelner Ringerverein ausgetragenen Turnier gingen 214 Teilnehmer/innen in 7 Altersklassen auf fünf Matten an den Start.

Isabell Münter startete in der 50 Kg Klasse der weiblichen Jugend sehr couragiert und zeigte in ihren Kämpfen eine überzeugende Leistung. Isabell besiegte Verena Alewelt vom TuS Bönen und auch Lina Maria Huisinga vom AC Köln Mühlheim durch Schultersiege jeweils in der ersten Runde. Sie bestätigte damit eindrucksvoll den Gewinn des Landesmeistertitels vom Februar und wurde von dem für den weiblichen Ringkampf zuständigen Landestrainer Heinz Schmitz ausdrücklich gelobt und für nachfolgende Kaderlehrgänge eingeladen.

Leo Lisin startete in der 54 Kg Klasse der C-Jugend mit einer Niederlage gegen den späteren Goldmedaillengewinner Celal Cetinkaya vom AC Köln Mühlheim. Die beiden folgenden Kämpfe konnte Leo jeweils durch Schultersiege für sich entscheiden und die Silbermedaille erringen.

In der 31 Kg Klasse der D-Jugend startete mit David Mkrtchyan einer der talentiertesten Nachwuchsathleten der TSG-Herdecke auch mit einer Niederlage ins Turnier. Gegen den späteren Goldmedaillengewinner Iwan Tagner vom KSK Konk. Neuss war David nicht aufmerksam genug und verlor in zwei Runden nach Punkten. In den zwei folgenden Vorrundenkämpfen zeigte David eine sehr konzentrierte Leistung und kam so zu zwei Schultersiegen ohne eine technische Wertung gegen sich zuzulassen. Im kleinen Finale um den dritten Platz besiegte er Yannik Hosang vom KSV Witten 07 in der ersten Runde durch einen Schultersieg und komplettierte mit seiner Bronzemedaille den Medaillensatz des Herdecker Teams.




28.03.2012
Landesmeisterschaft (25.03.2012)

Landesmeistertitel für Leo Lisin und David Mkrtchyan

Am Sonntag wurden in Neuss die Landesmeisterschaften des Ringerverbandes NRW ausgetragen. Startberechtigt waren bei dem im griechisch-römischen Stil ausgetragenen Turnier die C-, D- und E-Jugendlichen Nachwuchsringer.

Unter den 160 Sportlern, die trotz des sommerlichen Wetters den Weg nach Neuss fanden, gingen auch vier der erfolgreichsten Jugendringer der TSG Herdecke an den Start.

Leo Lisin (C-Jugend 54 Kg) und David Mkrtchyan (D-Jugend 31 Kg ) hatten sich, wie bereits berichtet, bei der Landesmeisterschaft im freien Stil mit dem zweiten Platz zufrieden geben müssen, an diesem Wochenende waren die beiden nicht zu bezwingen und holten jeweils eine Goldmedaille und damit den Titel des Landesmeisters nach Herdecke. Hendrik Friese (D-Jugend 46 Kg) errang die Silbermedaille und Walter Lisin (C-Jugend 38 Kg kam nach zwei Niederlagen auf den 11. Platz.




13.02.2012
Gold und 3x Silber für TSG-Nachwuchs bei Landesmeisterschaft im Ringen

Eine Goldmedaille und damit den Landesmeistertitel gewann Isabell Münter am Wochenende in Bönen. Fast 200 Nachwuchssportler fanden am Samstag und Sonntag den Weg dorthin, um an den Landesmeisterschaften des Ringerverbandes NRW teilzunehmen.

Am Samstag startete Isabell Münter in der Altersklasse der weiblichen Schüler bis 48 Kg. Bei ihrer ersten Turnierteilnahme überhaupt bestätigte sie die guten Trainingsleistungen und die Erwartungen der Trainer. Isabell überzeugte durch drei technisch überlegene Punktsiege gegen Lina-Maria Huisinga (AC Köln-Mühlheim) Lara Marie Esser (AC Ückerath) Kiana Wooning (Stommelner RV) und stand bei der Siegerehrung ganz oben auf dem Treppchen. Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle vom Jugendvorstand.

"Hast du toll gemacht Isabell"

Auch wenn dann am Sonntag kein Herdecker Ringer mehr ganz oben auf dem Treppchen stand, konnte man sich über drei Silbermedaillen bei den C- und D-Jugendlichen freuen. David Mkrtchyan ging bei der D-Jugend in der Klasse bis 31 Kg sicherlich als einer der Favoriten an den Start. Mit drei Schultersiegen setzte er sich in seinem Pool souverän durch und kam so ohne eine technische Wertung gegen sich abzugeben ins Finale. Den Kampf gegen Kiril Kildau vom KSV-Efferen verlor David durch eine Schulterniederlage und ist nun Vizelandesmeister.

Ebenfalls Vizelandesmeister wurde Hendrik Friese, der in der 46 Kg-Klasse startete. Bereits im ersten Kampf verlor Hendrik gegen den späteren Goldmedaillengewinner Hüseyin Karaca. Mit zwei Schultersiegen kämpfte Hendrik sich jedoch zurück ins Turnier, bevor er im vierten und letzten Kampf eine Punktniederlage hinnehmen musste.

Bei der C-Jugend gingen mit Leo und Walter Lisin zwei weitere Herdecker an den Start. Walter kam in der mit 12 Sportlern besetzten 34 Kg-Klasse auf den 7. Platz. .
Für Leo Lisin 54 Kg reichte es nach zwei Schultersiegen und einer Niederlage ebenfalls zur Silbermedaille und damit zum Vizelandesmeistertitel.



24.01.2012
Westfalenmeisterschaften 2012

Leo Lisin und David Mkrtchyan sind in Topform und werden Westfalenmeister.

Bereits am vorletzten Wochenende fanden die Westfalenmeisterschaften im freien Stil beim KSV Gütersloh statt. Leo Lisin startete in der 54 Kg Klasse der C-Jugend und belegte ;leider kampflos; den 1.Platz. Er bestritt daraufhin zwei Einlagekämpfe in der nächst höheren Gewichtsklasse bis 58 Kg die er überlegen gewann.



David Mkrtchyan ging in der 31 Kg Klasse der D-Jugend an den Start. Nach drei ungefährdeten Schultersiegen in den Vorkämpfen fand er im Finale gegen Can Oguz vom KSV Witten nicht zu seinem Stil und musste mit der Silbermedaille im Gepäck die Heimfahrt antreten. Walter Lisin belegte in der Gewichtsklasse bis 34 Kg bei der C-Jugend de 5.Platz.

Am vergangenen Wochenende hatten dann alle Kämpfer die Möglichkeit zur Revanche. Beim KSV Witten der die Meisterschaften im griechisch römischen Stil austrug trafen die meisten Athleten erneut aufeinander. Diesmal ging David höchst konzentriert auf die Matte und stand nach drei Schultersiegen erneut im Finale gegen Can Oguz.
Nach einem Kampf zweier gleichwertiger Gegner kam David in der zweiten Runde beim Punktestand von 7:5 zu einem Schultersieg und zum Titel des Westfalenmeisters. Leo Lisin startete erneut in der 54 Kg Klasse und kam nach zwei Schultersiegen zu seinem zweiten Titelgewinn.
Walter Lisin verpasste das Treppchen knapp und verbesserte sich auf den 4.Platz in der 34.Kg Klasse.
Marcus Horoz belegte bei der B-Jugend bis 69 Kg den 7.Platz, Alexander Stiefel bei der A-Jugend bis 85 Kg. den 4.Platz.



01.12.2011
Landessichtungsturnier in Herdecke (27.11.2011)

Gute Platzierungen für Herdecker Nachwuchsringer Silber für Leo Lisin und Emre Sahin

Am Sonntag wurde in der Herdecker Bleichsteinhalle das Landessichtungsturnier des Ringerverbandes NRW ausgetragen. 161 Nachwuchssportler der B, C, D und E-Jugend und damit wesentlich mehr als erwartet fanden am ersten Advent den Weg nach Herdecke.
Sehr erfreut über die große Teilnehmerzahl zeigte sich dann auch der Jugendreferent des Ringerverbandes NRW Frank Meyer bei der Eröffnung der Veranstaltung. Die große Teilnehmerzahl und natürlich auch die große Anzahl der mitgereisten Zuschauer stellten die Jugendabteilung der heimischen TSG vor ein logistische Großaufgabe, die jedoch in gewohnt souveräner Weise gemeistert wurde, obwohl man gleichzeitig auf dem Herdecker Weihnachtsmarkt mit einem Stand Flagge zeigte. Auch sieben Nachwuchsringer der TSG starteten um mit guten Platzierungen die Landestrainer auf sich aufmerksam zu machen.
Auch wenn am Ende der Veranstaltung leider kein Herdecker ganz oben auf dem Treppchen stand war das Trainerteam um Holger Nowakowski mit der Ausbeute von insgesamt 5 Medaillen, (2x Silber und 3x Bronze) nicht unzufrieden.


Die Platzierungen:
B-Jugend: Marcus Horoz 69 Kg 3.Platz
C-Jugend: Walter Lisin 34 Kg 9.Platz, Leo Lisin 50Kg 2.Platz, Kaan Sahin 54 Kg 3.Platz
D-Jugend: David Mkrtchyan 29 Kg 4.Platz, Hendrik Friese 46 Kg. 3.Platz
E-Jugend: Emre Sahin 30Kg. 2.Platz




22.09.2011
Nachwuchs der TSG erringt drei Medaillen

Am Sonntag war der RC-Hürth Ausrichter des im freien Stil ausgetragenen Landessichtungsturniers der B-,C-,D- und E-Jugend. Fünf Jugendliche Herdecker Ringer starteten dort, um sich den anwesenden Landestrainern von ihrer besten Seite zu zeigen. Eine Goldmedaille gewann Marcus Horoz, der in der B-Jugend in der Gewichtsklasse bis 69 Kg antrat. Leo Lisin belegte den 2.Platz bei der C-Jugend in der Gewichtsklasse bis 50 Kg und auf den dritten Platz kam Hendrik Friese in der 42 Kg-Klasse bei der D-Jugend. Walter Lisin belegte in der 31 Kg-Klasse der C-Jugend den 5. Platz und David Mkrtchyan kam im stärksten Teilnehmerfeld der D-Jugend der 29 Kg-Klasse auf den 8. Platz.




04.07.2011
Ausflug der Jugendabteilung
in den Erlebnis und Safaripark Stuckenbrock


Die TSG Ringerjugend fährt wieder einmal am Sonntag, den 7. August 2011 mit dem Reisebus in den Freizeit und Safaripark Stuckenbrock. Wie jedes Jahr ist im Park für das leibliche Wohl gesorgt.






15.06.2011
12. Herdecker Schulmeisterschaft


Vor der Übergabe des Pokals erhielten die 65 Kinder der RBG, die an der Schulmeisterschaft teilgenommen hatten und somit den Pokal errungen haben, eine Urkunde durch den Leiter der Jugendabteilung Frank Meyer und die Möglichkeit ein halbes Jahr kostenlos am Jugendtraining teilnehmen zu dürfen. Vor den Augen der gesamten Schülerschaft und des Lehrerkollegiums wurde jeder einzelne bei der Übergabe der Urkunde mit großem Beifall bedacht und zeigte sich beim Gruppenfoto stolz darauf zu diesem Erfolg beigetragen zu haben. Frau Schnell versprach den riesigen Pokal nun durch alle Schulklassen weiter zu reichen, damit jeder die Möglichkeit hat, ihn einmal zu berühren, bevor er seinen Platz in der Vitrine erhält.

Bei der Ansprache lobten sowohl die Rektorin der RBG Frau Schnell als auch Frank Meyer von der TSG die sehr gute Zusammenarbeit zwischen Schule und Verein, die bereits seit vielen Jahren praktiziert wird.

Gestern (10.06.2011) wurde im Rahmen einer kleinen Feierlichkeit in der Aula der Robert-Bonnermann-Grundschule der Wanderpokal der TSG Herdecke Ringen an die Robert-Bonnermann-Grundschule übergeben. Die RBG hatte den Pokal nach 2008 und 2009, bei der diesjährigen Schulmeisterschaft zum dritten Mal in Folge gewonnen und darf ihn nun behalten.




10.05.2011
12. Herdecker Schulmeisterschaft im Ringen mit Rekordteilnehmerzahl

Robert- Bonnermann Grundschule gewinnt überlegen die Mannschaftswertung


Über 130 Schüler von vier Herdecker Grundschulen kämpften am Montag in der neu renovierten Bleichsteinhalle um die Schulmeisterschaft im Ringen. Frank Meyer, Leiter der Jugendabteilung beim ausrichtenden Verein der TSG Schwerathletik, zeigte sich sehr erfreut über diese positive Entwicklung, zumal bei dieser Veranstaltung natürlich auch die Werbung für den Vereinsnachwuchs eine große Rolle spielt.

In 33 Gewichtsklassen und nach Jungen und Mädchen getrennt wurden die Sieger ermittelt.

Die Mannschaftswertung gewann, wie im vorletzten Jahr, (wegen der Renovierung der Bleichsteinhalle musste die Veranstaltung im letzten Jahr ausfallen) die Robert-Bonnermann Schule mit 161 Punkten. Die Grundschule im Dorf belegte mit 95 Punkten den 2. Platz, dritter wurde die Grundschule Vinkenberg mit 40 Punkten und mit nur 3 Punkten weniger kam die Grundschule Schraberg auf den vierten Platz.






13.04.2011
5 x Gold und 1 x Silber für TSG Ringer bei Westfalenmeisterschaft


6 Jugendlichen der TSG Herdecke kämpften am Wochenende in Gütersloh um den Titel des Westfalenmeisters und konnten sich am Ende über fünf errungene Goldmedaillen und eine Silbermedaille freuen.
Besonders zu erwähnen ist der Titelgewinn von Daniel Beucke, der erstmals in der Altersklasse der Männer an den Start ging. In der Gewichtsklasse bis 60 Kg hatte Daniel der mit 17 Jahren bereits zu den erfolgreichsten Ringern der Herdecker Oberligamannschaft zählt 5 Kämpfe zu bestreiten. Mit 4 sicheren Punktsiegen und einem Schultersieg zeigte er eine absolut überzeugende Leistung und wurde überlegen Westfalenmeister. Bei den E-Jugendlichen konnte David Mkrtchyan seinen Dauerrivalen Nikita Lejkin vom KSV Witten besiegen gegen den er bei der Bezirksmeisterschaft in Bönen noch verloren hatte und somit ebenfalls ganz oben auf dem Treppchen stehen.

Die weiteren Ergebnisse:
E-Jugend: Emre Sahin 26 Kg 2.Platz, Hendrik Friese 41 Kg 1.Platz
D-Jugend: Alessio Sinagra Tortagna 38 Kg, 1.Platz, Kaan Sahin 54 Kg 1.Platz




07.04.2011
EM Dortmund - Jugendcamp

Frank Meyer Jugensportreferent des Ringerverbandes NRW veranstaltet Jugendcamp in Herdecke


Im Zusammenhang mit den in der Dortmunder Westfalenhalle ausgetragenen Ringer-Europameisterschaften nahmen 30 Jugendliche Ringer des NRW Leistungskaders an einem Jugendcamp teil. Das vom Herdecker Ringerurgestein Frank „Otto“ Meyer in der Robert Bonnermann Schule und dem Trainingszentrum der TSG Schwerathletik organisierte Camp beinhaltete neben der Unterbringung auch ein reichhaltiges Frühstück sowie den Transport nach Dortmund und den Eintritt zu den Europameisterschaften. Hier hatten die jungen Sportler die Möglichkeiten einmal Weltklasseleistungen in „Ihrer“ Sportart aus der Nähe zu erleben und ihren Idolen ganz nahe zu sein. An dieser Stelle auch einen herzlichen Dank an die Herdecker Stadtverwaltung ohne deren Hilfe die Durchführung dieses Camps nicht möglich gewesen währe. Am Samstag und am Sonntag hatten die jungen Athleten dann die Möglichkeit unter den Augen der Nationaltrainer Alexander Leipold und Maik Bullmann jeweils eine Trainingseinheit in der Westfalenhalle zu absolvieren bevor sie am späten Sonntagabend die Heimreise antraten.





15.03.2011
Goldmedaille für TSG-Ringer Marcus Horoz

und fünf weitere Podestplätze bei Westfalenmeisterschaft

Am vergangenen Wochenende wurden die Westfalenmeisterschaften des Ringerjugend im griechisch-römischen Stil in Bönen ausgetragen. Am Start auch 9 Ringer aus der TSG Jugend. Zu seinem ersten Turniersieg kam hier Marcus Horoz in der 63 Kg Klasse der C-Jugend. Marcus gewann drei mal durch Schultersieg und sicherte sich dadurch den Titel des Westfalenmeisters.

Die weiteren Platzierungen der TSG-Teilnehmer:
E-Jugend: Emre Sahin 27 Kg 3. Platz, David Mkrtchyan 28 Kg 3. Platz
D-Jugend: Alessio Sinagra Tortagna 38 Kg 8. Platz, Kaan Sahin 54 Kg 2. Platz
C-Jugend: Walter Lisin 29 Kg 2. Platz, Nils Kroll 42 Kg 5. Platz, Leo Lisin 46 Kg 3. Platz
B-Jugend: Leon Kroll 38 Kg 4. Platz





22.02.2011
Landesmeisterschaft in Witten (6. Februar 2011)

Die TSG stellte eine Mannschaft bei den C-D Jugendlichen, die hauptsächlich aus Anfängern bestand und letzlich den 7. Platz belegte.

Bei den E-Jugendlichen wurde David Mkrtchyan in der Gewichtsklasse bis 28 kg Vice-Landesmeister ,und Hendrik Friese belegte in der Gewichtsklasse bis 38 kg den dritten Platz.




22.11.2010
Alex Schlabs neuer Trainer im Jugendbereich

Seit dem 11.11.2010 bietet die TSG eine zusätzliche Trainingsgruppe im Jugendbereich an, da sich das Jugendtraining der Herdecker Ringer zunehmender Beliebtheit bei den Herdecker Nachwuchssportlern erfreut.

Diese wird von Alex Schlabs Montags von 16:30 bis 18:00 Uhr und Freitags von 16:00 bis 17:30 Uhr geleitet und trainiert,



Diese Entwicklung ist für uns sehr erfreulich und eine Bestätigung für die Attraktivität unseres Trainings. Da es gerade bei der großen Anzahl von Anfängern und sehr jungen Kindern wichtig ist, dass sich die Trainer intensiv mit jedem einzelnen Kind beschäftigen, war es notwendig die vorhandene Trainingsgruppe aufzuteilen.




23.09.2010
Ringerwochende im Sauerland
vom 08. bis zum 10. Oktober



zum Vergrößern auf das Bild klicken...





18.09.2010
Landessichtungsturnier in Merken (12.09.2010)

Von den 6 Herdecker Startern hat lediglich David Mkrtchyan eine gute Leistung gezeigt und ist nach zwei gewonnenen und zwei verlorenen Kämpfen dritter geworden.

David Mkrtchyan 26 Kg 5 Teiln. Platz 3 E. Jug.
1 Rd. Tizian Klein KSV Witten PN in 2 Rd
2 Rd. Freilos
3 Rd. Tim Heintz Köln Mülheim PS 6:0, 7:1
4 Rd. Paul Wehmeyer Bönen PS 7:1, 6:3
5 Rd. Iwan Tagner Krefeld PN 1:8, 3:11






11.08.2010
Ausflug der Jugendabteilung
in den Erlebnis und Safaripark Stuckenbrock

Am Sonntag, den 18. Juli starteten fast 100 Mitglieder und Freunde der Jugendabteilung bei allerbestem Wetter in zwei Reisebussen der Fa.Hoffmann ( Wetter ) und dem Vereinsbus in Richtung Schloß Holte-Stuckenbrock.

Im Park angekommen stand als erstes der Safaripark mit seinen mehr als 600 wilden Tieren auf dem Programm. Der Park, in dem unter anderem Löwen und Tiger in riesigen Freigehegen leben, wurde in den Bussen sitzend durchfahren. Dabei konnte man die Raubtiere aus nächster Nähe ohne störenden Zaun beobachten.



Danach ging es in den Erlebnispark, in dem 20 Fahrattraktionen den ganzen Tag über beliebig oft benutzt werden konnten.

Da der Park schon mehrmals Ziel eines Ausfluges war kannte Jugendleiter Frank „Otto“ Meyer sich bestens aus und hatte im Vorfeld eine Grillhütte reserviert. Diese liegt sehr idyllisch auf einer Insel mitten im Park in einer Seelandschaft und ist mit Bierzeltgarnituren, die teilweise schön schattig oder aber in der Sonne standen, zu unserer alleinigen Benutzung. Nachdem sich alle dort getroffen hatten und man sich “häuslich“ eingerichtet hatte, wurde der Park in kleineren und größeren Gruppen erkundet. Um 13:30 Uhr traf man sich dort wieder um die Mittagspause gemeinsam zu verbringen. Für das leibliche Wohl gab es Bratwürstchen die Michael Smith mit seinem Team routiniert servierte, so dass alle zügig zur ersehnten Stärkung kamen. Dazu gab es Brötchen und verschieden Kaltgetränke. Bei den Erwachsenen sorgten Otto und Manuel mit frisch gezapftem Bier vom Fass für allerbeste Stimmung, denn inzwischen stand die Sonne hoch am wolkenlosen Himmel und jeder sehnte sich nach einem kühlen Schluck.

Danach startete man zur zweiten Runde in Richtung Fahrattraktionen die auch jetzt am Nachmittag ohne lange Wartezeiten zu benutzen waren und in denen sowohl die Kleinen als auch die Großen jede Menge Spaß hatten. Besonders zu erwähnen ist hierbei die Wildwasserbahn, bei der so einige eine unfreiwillige Dusche erhielten ( was bei dem Wetter kein wirkliches Problem war), oder die Eisenbahnfahrt durch das Affengehege, bei der man den Affen wirklich hautnahe kam.

Gegen 17 Uhr wurde der Grillplatz geräumt und erschöpft aber gut gelaunt ging es in Richtung Heimat. Als man sich gegen 19:00 Uhr am Ringerzentrum trennte waren sich alle einig, einen wunderschönen Tag verbracht zu haben und dabei ein Stück weiter ins Vereinsleben integriert worden zu sein. Einen Dank an alle die an den Vorbereitungen und der Organisation beteiligt waren und die dadurch zum Gelingen des Ausflugs beigetragen haben! Das Team der Jugendabteilung

Weitere Fotos findet Ihr hier.





18.05.2010
"Wladi" Sieger beim Brandenburg-Cup

Wladimir Remel gewinnt am vergangenen Wochenende die Goldmedaille beim Internationalen Turnier des Luckenwalder Sportclubs, dem Brandenburg-Cup, in der Gewichtsklasse bis 76 Kg.

Herzlichen Glückwunsch "Wladi"!





30.03.2010
Deutsche A-Jugend Meisterschaft im Ringen

Wladimir Remel belegt den 5. Platz im freien Stil
Daniel Beucke scheitert in der Vorrunde

Mit zwei schnellen Schultersiegen gegen Kevin Schliewe und Jonas Trautmann, beide aus Hessen, startete Wladimir Remel am Wochenende bei den in Bindlach ( Bayern ) ausgetragenen deutschen Meisterschaften der A-Jugend im freien Stil. In der mit 13 Ringern gut besetzten 76 Kg Klasse startend traf Wladi in der vierten Runde ( Freilos in der Zweiten ) auf Marco Marin aus Südbaden, der am Ende den vierten Platz belegte. Diesen Kampf verschlief er leider komplett, so Trainer Nowakowski und verlor glatt in zwei Runden nach Punkten. Im letzten Kampf der Vorrunde stand mit dem späteren deutschen Meister Marc Pöhlmann aus Bayern ein starker Gegner und der Publikumsliebling auf der Matte. Dieser Kampf ging mit 1:3, 1:0, und 0:1 ganz knapp und nach äußerst umstrittener Leistung der Mattenleiter verloren. Im Finalkampf um den 5. Platz ließ Wladimir seinem Gegner Andre Flick aus Württemberg dann allerdings keine Chance und er gewann bereits in der ersten Runde, durch einen Schultersieg. Ein toller Erfolg für den 16-jährigen Wladimir der erst seit einem Jahr bei der TSG Herdecke ringt.

Zeitgleich fanden die Meisterschaften im griechisch-römischen Stil in Dortmund Huckarde statt. Hier startete der TSG-ler Daniel Beucke in der Gewichtsklasse bis 58 Kg. Den ersten Kampf gegen Robin Laier aus Nordbaden konnte Daniel nach einer verlorenen ersten Runde noch drehen und mit 0:1, 6:4 und 3:1 für sich entscheiden. Die Kämpfe gegen Talhar Carkirgöz aus Bayer und Jonas Deiß aus Südbaden verlor Daniel jeweils nach Punkten. Obwohl er in beiden Kämpfen die erste Runde für sich entscheiden konnte fehlte im letztendlich das quentchen Glück zum Sieg. In der Ergebnisliste belegte Daniel den 13. Platz von 22 Startern in seiner Gewichtsklasse.





29.03.2010
Westfalenmeisterschaft der Ringerjugend in Lünen

Leon Kroll ist Westfalenmeister in der B-Jugend

8 Nachwuchsringer der TSG Schwerathletik Herdecke gingen am Wochenende (20./21.03.) in Lünen an den Start um den Titel des Westfalenmeisters zu erringen. Mit einer Gold, einer Silber und zwei Bronzemedailien zeigten die Jugendlichen das im Ringerzentrum in der Herdecker Goethestraße erfolgreiche Jugendarbeit geleistet wird.

Die Erfolge im Einzelnen:
B-Jugend: Leon Kroll 1. Platz bis 34 Kg, Marcel Kurth 2. Platz bis 38 Kg, Marcel Lücke 3. Platz bis 58 Kg, Robin Hellweg 4. Platz bis 63 Kg C-Jugend: Marcus Horoz 4. Platz bis 50 Kg
D-Jugend: Valentino Sinagra-Tortagna 8. Platz bis 38 Kg
E-Jugend: David Mkrtchyan 4. Platz bis 24 Kg, Alessio Sinagra-Tortagna 3. Platz bis 32 Kg






28.02.2010
7-Medaillen bei Bezirksmeisterschaft

Am vergangenen Wochenende fanden in der Turnhalle des Friedrich Harkort Gymnasiums die Bezirksmeisterschaften der Ringer statt.
Startberechtigt waren alle Altersklassen, angefangen von den erst 6-jährigen E-Jugendlichen Anfängern in der Gewichtsklasse bis 21 Kg. bis hin zu den Männern in der Gewichtsklasse bis 120 Kg. Das Turnier wurde im griechisch römischen Stil ausgetragen, lediglich bei der E-Jugend fanden die Kämpfe im freien Stil statt.
Am Samstag starteten insgesamt ca.140 Athleten in der A, B und C Jugend sowie bei den Männern.
7-Medaillen bei Bezirksmeisterschaft 7-Medaillen bei Bezirksmeisterschaft
In der A-Jugend gingen mit Daniel Beucke 63 Kg und Wladimir Remel 76 Kg zwei Herdecker an den Start die sich bei der Landesmeisterschaft bereits für die Teilnahme an den deutschen Meisterschaften qualifiziert hatten. Wladimir gewann in der Vorrunde gegen Selami Dogan vom VFK Lünen Süd und Rudolf Brendler vom PSV Lippe-Detmold jeweils mit einem Schultersieg. Im Finale hatte Franz Gussew vom PSV auch keinerlei Chance und Wladimir besiegte ihn klar in zwei Runden jeweils zu Null, so dass er sich den Titel des Westfalenmeisters holte. Daniel hatte gleich in seinem ersten Kampf seinen ehemaligen Trainingspartner Nils Hausegger als Gegner. Dieser war an diesem Tag und im für Daniel ungeliebten freien Stil einen Tick besser und der Kampf ging mit 0:1 und 0:4 verloren. Der zweiten Kampf in der Vorrunde gegen Eugen Gensch vom ASV Atl. Bielefeld ging mit 2:0 und 5:1 klar an Daniel, das kleine Finale um den dritten Platz gewann Daniel dann mit einenem Schultersieg gegen den Bielefelder Waldemar Dorban. In der B-Jugend gab es weitere gute Platzierungen für den Nachwuchs

Marcel Kurth 38 Kg 2. Platz und somit Vize-Westfalenmeister
Robin Hellweg 63 Kg 4.Platz
Marcel Lücke 63 Kg 5.Platz

Bei der C-Jugend hatte Leon Kroll in der Gewichtsklasse bis 34 Kg keinen Gegner und wurde kampflos Westfalenmeister. Marcus Horoz belegte in der Klasse bis 50 Kg den dritten Platz.

Am Sonntag fanden dann angesichts des erneuten Wintereinbruchs leider nur 80 Sportler den Weg nach Herdecke. Valentino Sinagra belegte in der D-Jugend bis 38 Kg den 4.Platz.

7-Medaillen bei Bezirksmeisterschaft

In der E-Jugend kam Hendrik Friese in der Gewichtsklasse bis 33 Kg auf den 3. und Rene Blankennagel in der 42 Kg Klasse auf den 2.Platz. Die besten Glückwünsche an den erfolgereichen Nachwuchs und weiter so.






22.02.2010
Sportehrentag 2010

Hier ein Bild vom Sportehrentag der Stadt Herdecke. Dieser fand am Freitag, den 12.02. im Dörken Saal statt. Es wurden 53 erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler geehrt, darunter sieben Nachwuchsringer/innen von der TSG Schwerathletik.
Die Ehrung wurde von der neuen Bürgermeisterin Frau Dr. Strauss-Köster vorgenommen.

Sportehrentag 2010

v.l.: David Mykrician, Denise Marx, Alex Schlabs, Florentine Kroll, Vivien Kroll, Felix Althof
Daniel Beucke war verhindert und fehlt auf dem Bild.

Hier der Link zum Artikel in der Westfälischen Rundschau




11.02.2010
Landesmeisterschaft der E-Jugend beim TuS Bönen 01

Folgende Ergebnisse erzielten die vier E-Jugendlichen Teilnehmer der TSG am Sonntag bei den Landesmeisterschaften in Bönen.
In der 33 Kg Gewichtsklasse startete David Mkrtchyan mit einem Freilos in die erste Runde. Nach einer knappen Punktniederlage gegen Daniel Boger von der Goldenen Matte Siegen in Runde 2 gewann er die dritte Runde klar mit 4:0 und 7:0 gegen Levent Baltali ebenfalls aus Siegen. Im kleinen Finale um Platz 3 verlor er knapp in drei Runden mit 0:6, 2:2, und 3:1 Punkten gegen Daniel Mertens vom AC Köln-Mühlheim, so dass er am Ende eine Medaille nur knapp verpasste und Rang 4 belegte. In der Gewichtsklasse bis 33 Kg starteten mit Alessio Sinagra und Hendrik Friese gleich zwei Herdecker. Hendrik musste in seinem ersten Turnier gleich viermal antreten und konnte dabei in seinem zweiten Kampf einen technisch überlegenen Punktsieg gegen Tobias Goertzen vom VFL Kemminghausen erringen. Mit einem Sieg und drei Niederlagen belegte er am Ende einen 6. Platz. Alessio Sinagra beendete das Turnier nach zwei Niederlagen auf dem 8. Platz. Rene Blankennagel ging in der 40 Kg Klasse ebenfalls erstmalig an den Start. Da hier nur drei Teilnehmer gemeldet waren wurde er am Ende nach zwei Punktniederlagen noch mit dem 3. Platz und einer Bronzemedaille belohnt.




04.02.2010
TSG-Ringerinnen holen Medaillen bei Landesmeisterschaft

Denise Marx ist Vizelandesmeisterin

Drei Nachwuchsringerinnen der Herdecker Jugendabteilungen gingen am Sonntag bei der Landesmeisterschaft der weiblichen Jugend/ Schüler auf die Matte.
Denise Marx startete in der 46 Kg Klasse. Nach einem Schultersieg gegen ihre Trainingspartnerin Vivian Kroll und einem Aufgabesieg gegen Sabrina Brück vom AC Ückerath musste sie im letzten Kampf gegen Nicole Schulz ebenfalls vom AC Ückerath antreten. Diese Gegnerin war für Denise nicht zu besiegen und sie verlor den Kampf deutlich nach Punkten. Das bedeutete den Titel der Vizelandesmeisterin für Denise.
Vivian Kroll belegte am Ende den undankbaren 4.Platz.
Florentine Kroll belegte in der Gewichtsklasse bis 38 Kg den 3.Platz. Nachdem Florentine im ersten Kampf furios startete vergab sie eine bessere Platzierung durch einige Konzentrationsschwächen in den folgenden Kämpfen.


25.01.2010
Gold für TSG Ringer Wladimir Remel

Am Sonntag fanden in Hürth die Landesmeisterschaften der Ringer im freien Stil statt.
80 A-Jugendliche Ringer aus 30 Vereinen in Nordrhein Westfalen kämpften dort um den Titel des Landesmeisters. Der erste Platz bedeutet hier die direkte Qualifikation zur Teilnahme an den deutschen Meisterschaften.
Safaritour 2009

Wladimir startetete in der Gewichtsklasse bis 76 Kg in der 9 weitere Ringer antraten. In der Vorrunde kam er zu drei ungefährdeten Schultersiegen jeweils in der ersten Runde.
Im Finale um Gold dann erneut der Kampf gegen Pascal Meul aus Hürth. Hatte Pascal letzte Woche im griechisch-römischen Stil noch das Glück auf seiner Seite gehabt, nützte Ihm diesmal auch die Unterstützung durch das Publikum in eigener Halle nichts. Wladimir gewann in zwei Runden mit 1:0 und 2:0 nach Punkten und ließ damit im gesamten Turnierverlauf keine einzige Punktwertung gegen sich zu. Mit diesem Sieg qualifizierte er sich für die Teilnahme an den nationalen Titelkämpfen um die deutsche Meisterschaft der A-Jugend vom 26.03. bis zum 28.03 beim ASC Bindlach in Bayern.
Nach dieser überzeugenden Vorstellung des erst 16-jährigen Herdecker Nachwuchsringers darf man sehr gespannt sein welche Platzierung er bei der DM in Bayern erreichen wird.


18.01.2010
3 Medaillien für TSG Ringer bei den Landesmeisterschaften

Daniel Beucke wird Vize-Landesmeister, Wladimir Remel erringt 2 Bronzemedaillien

Daniel Beucke zeigte bei den am Sonntag in Gütersloh stattgefundenen Landesmeister-schaften der A-Jugend im griechisch-römischen Stil eine überzeugende Leistung. In der 58 kg Klasse startend erreichte er nach drei gewonnenen Kämpfen das Finale um den ersten Platz. Das verlor Daniel knapp und unglücklich gegen Melvin Pelzer vom RC Köln-Ehrenfeld. Daniel im Standkampf der deutlich aktivere Ringer konnte daraus leider keine Punkte machen und so wurden beide Runden in der Bodenlage entschieden. Hier war sein Gegner jeweils einen Tick besser hatte das Glück auf seiner Seite und Daniel verlor beide Runden mit 0:2 und 0:5 Punkten.

Die Kämpfe:
Schultersieg gegen Kevin Mertens in der zweiten Runde 7:0, 5:0
Punktsieg gegen Patrick Theisen 2:0, 1:0
Technisch überlegener Punktsieg gegen Yasin Agca 6:0, 7:0
Punktniederlage gegen Melvin Pelzer 0:2, 0:5

Wladimir Remel startete am Samstag bei den Junioren im freien Stil in der Gewichtsklasse bis 74 kg. Wladimir vom Alter noch in der A-Jugend startberechtigt zeigte in dem mit 16 Athleten sehr stark besetzten Teilnehmerfeld eine super Leistung. Mit 4 Siegen und nur einer Niederlage gegen den späteren Landesmeister David Sefidroudi vom AC Köln-Mühlheim belegte er den zweiten Platz in der Vorrunde. Schade das David und Wladimir einem Pool zugelost wurden was der knappe Ausgang dieses Kampfes 1:3, 1:1 zeigt. Im Finalkampf um den 3.Platz hatte sein Gegner Arnold Braun vom AKS Rheinhausen keine Chance und Wladimir gewann den Kampf um Bronze in zwei Runden mit 5:1 und 6:0 Punkten.

Die Kämpfe:
Punktsieg gegen Andreas Wegner 6:0, 5:0
Punktniederlage gegen David Sefidroudi 1:3, 1:1
Punktsieg gegen Dennis Wolf 2:0, 6:0
Schultersieg gegen Viktor Nowikowski 1:0, 4:1
Punktsieg gegen Tayfun Taskiran 4:1, 4:1
Punktsieg gegen Arnold Braun 1:5, 6:0

Die zweite Bronzemedaillie errang Wladimir am Sonntag bei der A-Jugend 76 kg im griechisch-römischen Stil. Im ersten Kampf gegen Pascal Meul vom RC-Hürth hatte er noch Schwierigkeiten sich auf die vom ungeliebte Stilart einzustellen und verlor beide Runden denkbar knapp mit 0:1, und 1:1 Punkten. Bei seinem zweiten Kampf in der Vorrunde hatte Ufuk Canli keine Chance und wurde in der zweiten Runde geschultert. Den Finalkampf um den dritten Platz gewann Wladimir gegen Philipp Kindler technisch überlegen mit 8:0, und 5:0 Punkten

Felix Althof startete am Samstag in der 66 kg Klasse ebenfalls bei den Junioren. Leider verletzte er sich bereits im ersten Kampf gegen Tamer Akdemir am Knie. Nach Gewinn der ersten Runde in Führung liegend musste er aufgeben.
Von dieser Stelle die besten Genesungswünsche an Dich Felix.



28.09.2009
Silbermedaille für TSG Ringerin Florentine Kroll bei NRW-Ladys-Open

Am Sonntag, den 20. September 2009 nahmen drei jugendliche Ringerinnen der TSG-Schwerathletik Herdecke an den in Mühlheim stattfindenden Ladys-Open teil. Bei den weiblichen Schülern errang Florentine Kroll in der Gewichtsklasse bis 34 Kg den zweiten Platz. Nach einer starken Leistung im Halbfinale, das sie durch einen Schultersieg gegen Daniela Aleweit gewann, verlor sie im Finale unglücklich gegen Lina Maria Huisuja nach Punkten.
Bei der weiblichen Jugend belegten Vivian Kroll (43Kg) und Denise Marx (46Kg) jeweils den undankbaren 4.Platz. Bei dem zeitgleich in Mühlheim ausgetragenen Landessichtungsturnier der E-Jugend errangen David Mkrtchan (24Kg) und Valentino Senagro (39Kg) jeweils eine Bronze Medaille. Allessio Senagro (34Kg) kam hier auf den 4.Platz.

16.06.2009
Jugendabteilung der Herdecker Ringer mit 60 Mitgliedern auf Safarietour

Am Samstag, den 13. Juni 2009, startete die Jugendabteilung der TSG um 8:30 Uhr mit einem Reisebus der Fa. Hoffman bei bestem Wetter in den Safaripark Stuckenbrock. In einem mitten im Freizeitpark gelegenen See war auf einer kleinen Insel ein Grillpavillon reserviert, der den Tag über als Sammelpunkt und Verpflegungsstation diente. Jede Menge wilde Tiere und spektakuläre Fahratraktionen sorgten für Spaß bei groß und klein und als man um 19:30 wieder in Herdecke eintraf waren alle der Meinung, dass so ein Ausflug auf jeden Fall wiederholt werden sollte. Ein großes Dankeschön an dieser Stelle der Fa. Hoffmann die den Bus zu einem fairen Preis zur Verfügung gestellt hat.

Safaritour 2009 Safaritour 2009
zum Vergrößern auf das Bild klicken...


11.06.2009
Ruhrolympiade 2009 - Beucke Brüder holen 2x Gold

Einen ausführlichen Bericht gibt es auf der Seite unseres Ringerverbandes.

Ruhrolympiade 2009
(c) Oliver Stach
zum Vergrößern auf das Bild klicken...



09.06.2009
11. Herdecker Pokalturnier/Schulmeisterschaften im Ringen

Ruhrolympiade 2009

10 Medaillen und der dritte Platz in der Mannschaftswertung waren die Ausbeute für die 14 startenden Ringer/innen der TSG Schwerathletik beim 11. Herdecker Pokalturnier in der Bleichsteinhalle. 144 jugendliche Sportler aus 20 Vereinen hatten am Sonntag den Weg nach Herdecke angetreten um sich in den, im freien Stil ausgetragenen Wettkämpfen, miteinander zu messen. Äußerst zufrieden war man mit den Ergebnissen des zumeist noch sehr jungen Herdecker Nachwuchs von denen etlichen zum ersten Mal an einem Wettkampf teilnahmen. Das neben den Einzelerfolgen auch noch der dritte Platz in der Vereinswertung hinter dem m KSV-Witten und dem KSV-Gütersloh als Siegermannschaft erreicht wurde zeigt, das die Jugendarbeit bei den Herdecker Ringern weiterhin zur NRW-Spitze gehört.

Ruhrolympiade 2009 Ruhrolympiade 2009


Die Erfolge im Einzelnen:
Bei den weiblichen Schülern belegten: Saskia Dewinski (52 Kg) Platz 1, Denise Marx (45Kg) Platz 3, Vivien Kroll (40Kg) Platz 3,Florentine Kroll (34 Kg) Platz 3, Vivien Dewinski (32 Kg) Platz 3 und Saskia Pramor (32 Kg) Platz 4. In der C-Jugend belegten: Robin Hellwig (58 Kg) Platz 2, Syleman Mirza (42Kg) Platz 4, Leon Kroll (34Kg) Platz 2
In der D-Jugend belegte Tristan Preuß (54Kg) Platz 2
In der E-Jugend belegten. Kerk Klatites (38Kg) Platz 4, Valentino Sinagra (38Kg) Platz 3,
Alessio Sinagra (33Kg) Platz 5, und David Mketchyan (22Kg) Platz 1.


Bei den am Montag ausgetragenen Schulmeisterschaften waren leider einige Schulen aus terminlichen Gründen nicht vertreten. Ca. 80 Kinder im Grundschulalter kämften um den Titel des Schulmeisters. Die Robert-Bonnerman-Schule konnte ihren Erfolg vom Vorjahr wiederholen und siegte vor der Vinkenberg Grundschule.



05.06.2009
11. Herdecker Pokalturnier und Schulmeisterschaften

am Sonntag den 7. Juni findet in der Herdecker Bleichsteinhalle das 11. Herdecker Pokalturnier im Ringen statt. Viele Vereine aus NRW haben ihre Teilnahme bereits angekündigt und auch der Herdecker Nachwuchs wird mit 13 Jugendlichen vertreten sein. Die Kämpfe in den Altersklassen der C, D, und der E-Jugend sowie der weiblichen Schüler werden im freienn Stil ausgetragen.

Für den Einzelnen geht es dabei um den Gewinn einer Medailie und für die Vereine um den Sieg in der Mannschaftswertung und den Pokal.

Die Kämpfe beginnen um 10:30 Uhr und enden am Nachmittag mit der Siegerehrung, der Pokalübergabe an die drei besten Mannschaften sowie mit der Ehrung des besten technischen Ringers und der besten technischen Ringerin.

Für Speisen und Getränke wird bestens gesorgt.

Am Montag wird von der TSG Schwerathletik dann die 11. Herdecker Schulmeisterschaft im Ringen ausgerichtet. Hierbei ringen Schüler/innen aller Herdecker Schulen im Alter zwichen 6 und 13 Jahren in verschiedenen Gewichts- und Altesklassen um den Titel des Schulmeisters. Beginn ist um 8:30 Uhr in der Bleichsteinhalle, das vorraussichtliche Ende ist um 13:30 Uhr



19.02.2009
TSG Ringer Felix Althof und Tristan Preuß in NRW ungeschlagen

Nico Theis zeigt bei seinem ersten Start nach 2jähriger Verletzungspause eine starke Leistung

Nachdem Felix Althof und Tristan Preuß bereits bei den Landesmeisterschaften im freien Stil jeweils den ersten Platz belegten wiederholten sie den Titelgewinn im griechisch römischen Stil am vergangenen Sonntag. Bei dem Turnier das vom Stommelner Ringerverein in Neuss ausgerichtet wurde zeigte sich das sowohl Felix in der 63 Kg Klasse der A-Jugend als auch Tristan in der 50 Kg Klasse bei der D-Jugend in NRW die TOP-Athleten sind. Im ersten Kampf kam Felix zu einem Schultersieg in der ersten Runde gegen Sascha Jansen. Im zweiten Kampf hatte er mit Dagir Youspupov den Landesmeister des vergangenen Jahres als Gegner, ihn besiegte Felix in einem harten Kampf mit 2:1 Rundengewinnen. Im Finale gegen den griechisch-römisch Spezialisten Marvin Brand vom RC-Hürth gewann Felix ebenfalls mit 2:1 Runden. Tristan Preuß hatte ebenfalls drei Kämpfe zu absolvieren die er durch Schultersiege gewann ohne einen einzige technischen Wertung gegen sich zuzulassen.

Bereits am Samstag starteten 5 Jugendliche bei den Junioren bzw. in der C-Jugend. Nico Theis der sich im Sommer 2007 sehr schwer Verletzt hatte und seitdem an keinem Turnier mehr teilgenommen hat startete bei den Junioren in der 74 Kg Klasse. In der mit 15 Teilnehmern sehr gut besetzten Klasse gewann er in der Vorrunde zwei Kämpfe durch Schultersiege, lediglich den Kampf gegen den späteren Vize-Landesmeister Christian Fonger verlor er in zwei Runden nach Punkten. Im kleinen Finale um Platz 3 war Harun Uzun ebenfalls etwas zu stark für Nico und er verlor auch diesen Kampf in zwei Runden nach Punkten. Der 4. Platz ist ein super Ergebnis und zeigt dass in Zukunft wieder mit Nico zu rechnen sein wird. Sascha Jaschinski belegte bei den Junioren in der 60 Kg Klasse den 7. Platz.
Bei der C-Jugend belegte Jose Santiago Lopez Perez bei seiner ersten Teilnahme an einer Landesmeisterschaft einen hervorragenden 4. Platz. In der Vorrunde kam er zu zwei Schultersiegen und einer Niederlage. Im Finale um den dritten Platz zeiget sich die fehlende Erfahrung und er verlor gegen Martin Tasev vom KSV Witten 07 in zwei Runde nach Punkten. Ebenfalls in der C-Jugend belegten Sylemann Mirza 42 Kg den 7.und Fynn Hoffmann 38 Kg den 10. Platz.



19.02.2009
Sportehrentag der Stadt Herdecke

Am Freitag, den 13.02 09 fand in dem PZ der Friedrich Harkort Schule der Sportehrentag der Stadt Herdecke statt. Der Stadtsportverband als Ausrichter dieser Veranstaltung ehrt in diesem Rahmen die Herdecker Sportler die im vergangenen Jahr bei Landes- Bundes- oder intenationalen Wettkämpfen erfolgreich waren. Mit dabei waren wie auch in den vergangenen Jahren zahlreiche Sportler/innen der TSG Schwerathletik Herdecke.

Sportehrentag 2009

Auf dem Foto zu sehen sind:
vordere Reihe von Links: Saskia Pramor, Denise Marx, Tristan Preuß und Florentine Kroll
hintere Reihe von Links: Frank Meyer Jugendwart und stellv. Vorsitzender des Stadtsportverbandes, Jan vor der Brück, Manuel Meyer, Alex Schlabs und Felix Althof
Es fehlen: Daniel und Chris Beucke


11.02.2009
Felix Althof und Tristan Preuß sind Landesmeister im freien Stil - Florentine Kroll erringt den Vize Titel


TSG Ringer Felix Althof und Tristan Preuß sind Landesmeister im freien Stil

Am Sonntag den 8. Februar 2009 richtete TuS Bönen die Landesmeisterschaften im Ringen aus. 142 Sportler aus ganz NRW gingen an den Start um den Titel des Landesmeisters zu erringen.
Bei den A-Jugendlichen ging es dabei auch um die Qualifikation zur Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften. Felix Althof 63 Kg bestätigte seine hervorragende Form und besiegte im ersten Kampf Valerian Schön vom KSV Hohenlimburg durch einen Schultersieg. Im zweiten Kampf war es Jascha Paulikat vom VFK Lünen Süd der von Felix sicher nach Punkten besiegt wurde. Und auch im Finale konnte Sam Löhrer vom RC Hürth Felix nicht gefährden. Er beherrschte ihn jederzeit und gewann klar in zwei Runden mit jeweils 6:0 Punkten. Damit hat sich Felix Althof für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert die in diesem Jahr in Bayern stattfinden werden. Bei den D-Jugendlichen wurde Tristan Preuß in der Gewichtklsse bis 50 Kg ebenfalls Landesmeister. Er besiegte seine drei Gegner jeweils durch Schultersiege und ist nach dem Gewinn seiner beiden Westfalenmeistertitel in diesem Jahr weiterhin ungeschlagen. Bereits am letzten Wochenende waren die weiblichen Ringerinnen der TSG in Aachen auf die Matte gegangen um um den Titel der Landesmeisterin zu kämpfen. Bei den weiblichen Schüler in der Gewichtsklasse bis 30 Kg belegte Florentine Kroll den zweiten Platz. Sie verlor lediglich sehr unglücklich im Finale gegen Clara Wedemeyer vom AC Ückerath.
Bei der weiblichen Jugend bis 40 Kg belegte Denise Marx den 6.Platz und Vivien Kroll den 7.Platz.



21.01.2009
Westfalenmeisterschaft im freien Stil in Witten-Annen

7 Medaillen für die Jugendringer der TSG-Schwerathletik Herdecke
Westfalenmeistertitel für Felix Althof, Tristan Preuß und Hüssi Kersting-Acar


Am Wochenende war die Sport Union Annen Ausrichter der Westfalenmeisterschaften des Ringerverbandes NRW im freien Stil. In der Stockumer Sporthalle gingen am Samstag und Sonntag insgesamt 262 Sportler in 7 Altersklassen auf die Matte um den Titel des Westfalenmeisters zu erringen. Die Herdecker Jugendabteilung war mit 10 Sportlern vertreten die vom Jugendtrainer Frank Brinkmann betreut wurden. Dieser war dann auch sehr zufrieden mit den Ergebnissen der TSG Sportler die mit 3x Gold, 2x Silber und 2x Bronze die Heimreise antraten.
Bei der A-Jugend in der mit 10 Teilnehmern stark besetzten 63 Kg Klasse startend ließ Felix Althof keinen Zweifel an seiner derzeitigen Form aufkommen. Er kämpfte sich durch 3 klare Schultersiege in der Vorrunde ins Finale. Hier besiegte er Levin Kaya aus Gütersloh ebenfalls durch einen Schultersieg in der ersten Runde. In den insgesamt vier Kämpfen ließ Felix nicht eine einzige technische Wertung gegen sich zu. Er beendete das Turnier mit 22: 0 errungenen technischen Punkten und vier Schultersiegen.
Bei der D-Jugend bis 50 Kg wurde Tristan Preuß durch 3 Schultersiege Westfalenmeister ebenso wie Hüssi Kersting-Acar bei der C-Jugend bis 58 Kg. Den Titel des Vize-Meisters errangen Jan vor der Brück bei den Junioren bis 55 Kg und Leon Kroll bei der C-Jugend bis 31 Kg. Auf dem dritten Platz landeten Sascha Jaschinski bei den Junioren bis 60 Kg und Connor Smith bei der E-Jugend bis 32 Kg Süleyman Mirza, Dilsad Mirza und Fynn Hoffmann konnten sich in der Vorrunde nicht durchsetzen und schieden nach jeweils 2 verlorenen Kämpfen in stark besetzten Gewichtsklassen leider aus.



17.11.2008
Jugend-Weihnachtsfeier 2008

Sehr geehrte Eltern, Großeltern und Ringkampffreunde,
Liebe Sportlerinnen und Sportler

hiermit möchten wir Euch alle zur diesjährigen Jugendweihnachtsfeier recht herzlich einladen.

Wann: 14.12.2008 ab 15.30 Uhr
Wo: Ringerzentrum – Goethestrasse 14

Um eine bessere Planungssicherheit zu haben füllt bitte den unteren Abschnitt aus, und gebt ihn im Ringerzentrum ab. Über eine Kuchen oder Salatspende würden wir uns sehr freuen. Ich bedanke mich im voraus für Eure Mühe, und hoffe auf zahlreiches erscheinen.

Mit sportlichem Gruß
Frank Meyer
Weihnachtsfeier 2008
zum Vergrößern auf das Bild klicken...
zum Betrachten benötigen Sie den Acrobat Reader.


23.09.2008
Ladys Open 2008

Am Sonntag fanden in der Wittener Husemannhalle die Ladys Open 2008 statt. Mit den 126 Teilnehmerinnen aus ganz Deutschland gingen auch 3 Nachwuchsringerinnen der TSG Schwerathletik Herdecke an den Start.
Bei den weiblichen Schülern starteten Saskia Pramor in der 27 kg Klasse, sie belegte den 3.Platz und Florentine Kroll in der 32 kg Klasse, sie errang nach zwei Siegen und einer Niederlage im Finale die Silbermedaille. In der weiblichen Jugend bis 40 kg startend verlor Denise Marx erst im Finale gegen die Europameisterschaftteilnehmerin Laura Mertens vom TV Wahlheim und brachte so auch einer Silbermedaille mit nach Hause.
Bereits am 14.September richtete der KSV Hohenlimburg das Landessichtungsturnier der C + D Jugend im griechisch-römischen Stil aus. Bei der C-Jugend bis 38 kg war Chris Beucke nicht zu besiegen und belegte den ersten Platz.
Bei der D-Jugend bis 42 kg wurde Sylemann Mirza dritter. Nils Kroll, Dilsat Mirza und Finn Hoffmann schieden in der Vorrunde aus.




18.06.2008
NATIONALES TURNIER

Am 14.06.2008 wurde das Nationale Turnier der C-, D- und E-Jugend sowie weibliche Schüler in der Herdecker Bleichsteinhalle ausgetragen. 119 Ringer/innen aus 20 Vereinen gingen an den Start.

   
TSG Mannschaft    

Es gab folgende Platzierungen:

weibliche Schüler:
Florentine Kroll, 32 kg, 4. Platz

C-Jugend:
Chris Beucke, 38 kg,1. Platz

D-Jugend:
Leon Kroll,29 kg, 5. Platz
Nils Kroll, 29 kg, 6. Platz
Fynn Hoffmann, 38 kg, 4. Platz
Jonas Schrodt, 42 kg, 6. Platz
Tristan Preuß, 46 kg, 1. Platz
Hüseyin Acar,54 kg, 1. Platz

E-Jugend:
Elias Rahms, 27 kg, 5. Platz
Connor Smith, 28 kg, 5. Platz
Justin Richly, 30 kg, 3.Platz



06.05.2008
10. Paul Burbach - Gedächtnisturnier

Am Sonntag den 4. Mai waren die Ringer aus Köln-Mühlheim Ausrichter des 10. Paul Burbach - Gedächtnisturniers.

Paul Burbach Turnier 2008

Unter den 185 Startern waren auch drei junge Nachwuchsringerinnen und zwei Nachwuchsringer von der TSG Herdecke die von ihrem Trainer Alexander Okolichany betreut wurden. Florentine Kroll bei den weiblichen Schülern in der 30kg Klasse startend belegte den 5. Platz.

Ihre ältere Schwester Vivian Kroll ging bei der weiblichen Jugend in der Gewichtsklasse bis 37 Kg an den Start. Hier traf sie gleich im ersten Kampf auf ihre Vereinskollegin Denise Marxx, der sie mit 9:1 Punkten unterlag. Dies war ihre einzige Niederlage und so belegte Vivian den zweiten Platz. Denise Marxx war an diesem Tag nicht zu schlagen und stand am Ende ganz oben auf dem Siegertreppchen.

Bei der D-Jugend kämpfte Deilchad Mirza in der 34 Kg Klasse im griechisch-römischen Stil. Nach zwei verlorenen Kämpfen gegen Daniel Surikow vom RSV-Rheinbach sowie Hank Weber vom TV Essen-Dellwig schied er in der Vorrunde aus. Sein Bruder Syleman musste leider noch vor dem Beginn der Kämpfe verletzungsbedingt aufgeben.


26.03.2008

TSG Osterfeuer 2008

Erstmalig veranstaltete die Jugendabteilung der TSG ein eigenes Osterfeuer auf einem alten Reitplatz auf der Schanze in Herdecke.

Da die Wettervorhersage extrem ungünstig war organisierte das Team um Otto ein großes Zelt mit Bierzeltgarnituren zwei Heizpilzen und einer Bar so das man selbst für das schlechteste Wetter gut ausgerüstet war. Am Vormittag traf man sich bei Sonnenschein und bester Laune zum Aufbau.

TSG Osterfeuer   TSG Osterfeuer  

Ab 17:30 begannen die Kleinen mit dem Suchen der vom Osterhasen (Manni und Hans) versteckten Eier. Um 18:00 wurde von Reinhard das Feuer angesteckt was nach einigen Mühen und mit Hilfe eines Gasbrenners auch verhältnissmäßig gut klappte. Anschließend versuchten sich die Kinder und Jugendlichen damit an vorbereiteten Holzlatten Stockbrot zu backen. Währenddessen ging es im Zelt bei Musik von DJ Manu/Jasmin und bester Feierlaune hoch her. Manuel und Jasmin versorgten die Gäste an der Formel 1 Bar auch mit Getränken wie Cola, Fanta, Bier und Glühwein die zum Selbstkostenpreis verkauft wurden. Auch im Zelt untergebracht war der Grillstand von Mikel der mit seiner Frau und seiner Schwester bestens für das lebliche Wohl der Gäste sorgte. Vom Osterfeuer gewauml;rmt trotzten man dem später einsetzenden Schneetreiben und feierte feucht fröhlich bis ca. 24:00 Uhr.


20.02.2008
Landesmeisterschaft in Bönen
Auch Chris Beucke löst das Ticket zur Deutschen Meisterschaft

Am Samstag fanden beim TUS Bönen die Landesmeisterschaften der C-Jugend im Freistil statt. Ringer aus 23 Vereinen traten an um den Titel des NRW-Landsmeisters zu erringen.
In der Gewichtsklasse bis 34 kg setzte sich Chris Beuke durch drei Siege in der Vorrunde durch und war auch im Finale gegen Eugen Giesbrecht vom KSV-Hohenlimburg durch einen Schultersieg erfolgreich. Der Titel des Landesmeisters bedeutet für ihn die erste Teilnahme an einer Deutschen Meisterschaft.
Am Sonntag ging es für die A- und D-Jugendlichen zum KSV Gütersloh, hier wurde im griechisch-römischen Stil gerungen. Bei der A-Jugend rang Felix Althof diesmal in der 63 kg Klasse. Er wiederholte seinen Erfolg vom letzten Wochenende und belegte mit nur einer Niederlage in der Vorrunde den dritten Platz. Jan vor der Brück startete in der 54 kg Klasse und kam ebenfalls auf den dritten Platz. In der D-Jugend bestätigte Tristan Preuß seine Leistung aus Neuss und wurde wieder dritter Landesmeister. Die Jugendabteilung der Herdecker Schwerathleten wiederholte damit das gute Ergebnis vom vergangenen Wochenende. Alle Sportler auf dem Treppchen zu sehen ist ein fast optimales Ergebnis so Jugendwart Frank Meyer.


14.02.2008

Ringen und Raufen nach einfachen Regeln: Hilfe von der Sparkasse

Herdecke. (pp) Große Freude bei der TSG Schwerathletik Herdecke. Um auch weiterhin die Jugendarbeit in gewohnter Weise durchführen zu können, erhielt

Hilfe von der Sparkasse für die Jugend

der 1. Vorsitzende Wilfried Potthoff von Heinrich Borgmann, Vorstandsvorsitzender der Stadtsparkasse Herdecke, einen Scheck über 5000 Euro. Mit dem Slogan "Ringen und Raufen nach einfachen Regeln" buhlen die Herdecker Ringer um Nachwuchs. "Hier sollen Aggression abgebaut werden und gleichzeitig die Fairness erlernt werden", beschreibt Wilfried Potthoff die Kurse, die in Tageskursen und auch Einzelmaßnahmen an verschiedenen Herdecker Schulen veranstaltet werden.
Und genau an dieser Stelle setzt die Förderung der Sparkasse ein. Heinrich Borgmann: "Die positive Wirkung von Integration durch Sport und das Erlernen von Fairness werden oft unterschätzt. Wir sehen hier einen Förderansatz für eine wichtiges gesellschaftliches Projekt und eine Investition für die Zukunft." Integration ist bei den Ringern der TSG übrigens selbstverständlich. Seit Jahren schon kämpfen dort Deutsche, Polen, Türken, Iraner und Marokkaner nach sportlichen Regeln auf der Ringermatte.
Ein weiteres Projekt ist das Heranführen von übergewichtigen Kindern an den Sport. Hier unterstützen die Ringer ein Projekt der Landesregierung. In diesem Zusammenhang ging Herdeckes Sparkassenchef auch auf die Auswirkung des Beitrages der Herdecker Sparkasse zur WestLB-Sanierung ein. "Dieser solidarische Aufwand ist fr die Sparkasse tragbar und wird keine Auswirkungen auf die Konditionen oder das Spenden- und Sponsoringverhalten der Sparkasse haben. Die Herdecker Vereine können sich darauf verlassen, dass die Sparkasse sie bei ihren Aktivitäten in gewohnter Weise unterschützen wird", so Herdeckes Sparkassenchef.


12.02.2008

Landesmeisterschaften 09./10. Februar 2008 in Neuss

Alle 4 Herdecker Ringer auf dem Podium

Landesmeisterschaft

Am Samstag und Sonntag war der TKV Neuss Ausrichter der Landesmeisterschaften der Männer und B-Jugend im griechisch-römischen Stil und der A- und D-Jugend im freien Stil. Hier bestand für die 4 teilnehmenden Athleten der TSG die Möglichkeit sich durch gute Platzierungen zur Teilnahme an den deutschen Meisterschaften zu qualifizieren. Insgesamt gingen ca. 250 Sportler in den 4 Altersklassen an den Start.

Am Samstag wurde Daniel Beucke in der Gewichtsklasse bis 54 kg dritter Sieger. Nach einem verlorenen Kampf in der Vorrunde gegen David Arndt, den hatte er im freien Stil besiegt, konnte er das kleine Finale um den dritten Platz gegen Cihan Oruc klar für sich entscheiden. Am Sonntag starteten Felix Althof 58 kg und Alex Schlabs 54 kg in der A-Jugend. Felix verlor einen Kampf in der Vorrunde gegen den späteren Landesmeister Daniel Reilein und gewann den Kampf um Platz drei gegen Marvin Dresp überlegen. Alex gewann alle seine Vorrundenkämpfe in der ersten Runde durch Schultersiege. Im Finale musste er sich nach einem starken Kampf dem für den belgischen Verein Raeren Kelmis startenden Dagir Yousoupov geschlagen geben. Der Vizelandesmeistertitel ist für ihn das Ticket zur Teilnahme an den deutschen Meisterschaften beim RTV Zöblitz in Sachsen vom 11. bis zum 13.04. In der D-Jugend startete Tristan Preuss in der Klasse bis 42 kg. Er zeigte seinen älteren Vereinskollegen und dem Trainer, dass in Zukunft mit ihm zu rechnen sein wird. Auch er gewann alle Vorrundenkämpfe und verlor lediglich im Finale unglücklich gegen Alexander Klemenz und ist ebenfalls Vizelandesmeister. Zwei Vizelandesmeister und zwei dritte Plätze sind bei vier startenden Sportlern ein Beweis für die hervorragende Jugendarbeit bei den Herdecker Schwerathleten.


31.01.2008

Landesmeisterschaften 26./27. Januar 2008

Am Samstag und Sonntag war der ASV Westerfilde der Ausrichter der Landesmeisterschaften der Männer, Jugend-B, weibliche Jugend und weibliche Schüler im freien Stil.

Hier bestand für die insgesamt 7 teilnehmenden Athletinnen und Athleten der TSG die Mglichkeit sich durch gute Platzierungen zur Teilnahme an den deutschen Meisterschaften zu qualifizieren.

Am Samstag kämpften 120 Sportler um den Titel des Landesmeisters. Bei den Männern siegte der Herdecker Neuzugang Sven Fiedler in der Gewichtsklasse bis 120 kg und Jan vor der Brück kam bis 55 kg auf den 6 Platz.

In der B-Jugend setzte sich Daniel Beucke in der 54 kg Klasse gegen 11 Gegner durch. Nach 4 Schultersiegen in der Vorrunde besiegte er im Finale Davidt Arndt vom RC Hürth nach Punkten und löste damit das Ticket zur Teilnahme an den deutschen Meisterschaften vom 4. bis 6. April in Torgelov (Mecklenburg Vorpommern).

Am Sonntag waren unter den ca. 100 Athletinnen auch 4 Mädchen der TSG Herdecke am Start.

Bei der weiblichen Jugend belegte Vivian Kroll in der Gewichtsklassse bis 37 kg den 4. Platz und Denise Marx bis 34 kg den 3. Platz.

Bei den weiblichen Schülern belegte Florentine Kroll bis 29 kg den 2. Platz und ist somit Vizelandesmeisterin, Saskia Pramor bis 25 kg den 3. Platz.


22.01.2008

Bezirksmeisterschaften 19./20.Januar 2008

Männer und A-B-C Jugend in Hohenlimburg GR

Junioren und D-E Jugend in Gütersloh GR

Beucke Brüder in Westfalen nicht zu schlagen

Beucke Brüder

Am Samstag, den 19.01.2008 kämpften bei den Bezirksmeisterschaften in Hohenlimburg 119 Atlethen im griechisch-römischen Stil um den Titel des Westfalenmeisters. Bei den Männern wurde Philipp Lübking in der mit 10 Ringer bestens besetzen 84 kg Klasse Westfalenmeister. Im Finale gegen Nils Holk aus Essen sahen die begeisterten Zuschauer Ringen vom Feinsten, als der Herdecker in der dritten und alles entscheidenden Runde 20 Sekunden vor dem Ende und mit 0 zu 5 Punkten zurückliegend den Kampf mit zwei dreier Wertungen fr sich entscheiden konnte.

In der A-Jugend belegte Felix Althof in der 63 kg Klasse den 5. Platz bei ebenfalls 10 Teilnehmern.

Daniel Beuke in der B-Jugend bis 54 kg startend und sein Bruder in der C-Jugend bis 34 kg waren wieder einmal nicht zu besiegen und gehören damit in Westfalen zur absoluten Spitze in ihren Alters- und Gewichtsklassen.

Bei 4 startenden Ringern und 3 gewonnenen Goldmedaillien waren Trainer und Betreuer mit der Leistung Ihrer Sportler sehr zufrieden.

Am Sonntag, den 20.01.2008 waren dann die kleinen Ringer der D und E-Jugen in Gütersloh am Zuge. Hier gab es bei insgesamt 133 Startern folgende Platzierungen für die Herdecker Ringer:

D-Jugend
50 kg Hüseyn Acer-Kersting 3.Platz
42 kg Tristan Preuß 2.Platz
29 kg Nils Kroll 5.Platz
27 kg Leon Kroll 5.Platz

E-Jugend
32 kg Justin Richly 2.Platz
25 kg Elias Rahms 5.Platz


13.01.2008

BM Männer und A - B - C Jugend in Schloss Holte
BM Junioren und Jugend D-E in Herdecke

Ein erfolgreiches Wochenende für die TSG Ringer. Samstag gab es bei den Bezirksmeisterschaften in der A Jugend in Schloss Holte und am Sonntag ging es dann in der Turnhalle des Friedrich-Harkort-Gymnasiums in Herdecke weiter.

Bezirksmeisterschaft 2008

Trainer Holger Nowakowski und Betreuer Reinhard Schlabs begleiteten die A Jugend Ringer nach Ostwestfalen. Alle fünf Herdecker Ringer standen hier auf dem Siegerpodium. Chris Beucke in der Gewchtsklasse bis 34 kg stand ganz oben, er belegte den 1. Platz. In der Gewichtsklasse bis 58 kg belegten die Herdecker Alex Schlabs und Sascha Jaschinski die Plätze 2 und 3. Ebenfalls auf den 3. Platz kam Felix Althoff bei nur einer Niederlage gegen den späteren Turniersieger in der Gewichtsklasse bis 63 kg. Marvin Guhse rundete das gute Ergebnis der Herdecker mit seinem 3. Platz in der Gewichtsklasse bis 69 kg noch ab. Sonntag traten in der Turnhalle des Friedrich Harkort-Gymnasiums 125 Ringer an um ihre Bezirksmeister bei den Junioren und in der D und E Jugend zu ermitteln. Obwohl die Turnhalle ohne Zuschauertribüne nicht unbedingt für eine solche Veranstaltung geeignet ist, oft nahmen sich Aktive, Betreuer und Zuschauer gegenseitig die Sicht, war die Veranstaltung für den Ausrichter TSG Schwerathletik und für die Aktiven ein Erfolg. Gute spannende Kämpfe der kleinsten Ringer, ab 21 kg und der Junioren sorgten für Begeisterung bei den Betreuern und bei zahlreichen Zuschauern. Mit Jan vor der Brück und Manuel Meyer konnten die Herdecker zwei Bezirksmeister feiern. Bei den Ringern der E-Jugend gab es mit Elias Rahms in der Gewichtsklasse bis 24 kg einen 3. Sieger und Connor Smith belegte in der 26 kg Klasse noch den 4. Platz. Die Ringer der D- Jugend holten in der Gewichtsklasse bis 25 kg durch Daniel Gass ebenfalls einen Bezirksmeister. Tristan Preu bis 42 kg und Hüseyn Acer bis 50 kg belegten jeweils den 2. Platz. Dazu kamen noch 5. Plätze durch Leon Kroll, 27 kg, und Nils Kroll 29 kg.

Bezirksmeisterschaft 2008



15.05.2007
8. Herdecker Pokalturnier der C-D-E Jugend und weibl. Schüler im freien Stil"

Herdecker Pokalturnier 2007

Wieder wurde die Großveranstaltung der Herdecker Ringer in der Bleichsteinhalle am 13. Mai vorbildlich abgewickelt. 136 jugendliche Ringer, darunter 15 Mädchen, zeigten unter den Augen des Bundestrainers der Deutschen Freistil Ringer, Jörg Helmdach, auf drei Matten, teilweise begeisternde Kämpfe. Der Gastgeber TSG Herdecke trat allein mit einem Aufgebot von 24 Teilnehmern an und zeigte damit, dass es trotz des Rückzuges der 1. Männermannschaft aus der 2. Bundesliga und der Rückstufung in die Verbandslige in der Jugendarbeit weiterhin bergauf geht und es in der Vereinsarbeit keinen Stillstand gibt. So war der Vereinsjugendwart Frank Meyer mit seinem Ergebnis, Platz 2 in der Mannschaftswertung mit 81 Punkten knapp hinter dem KSV Witten (86 Punkte) und vor dem KSV Hohenlimburg (49 Punkte) überaus zufrieden. "Unser Mühen und unser Einsatz mit guten Trainern trägt Früchte!" so Frank Meyer der auch als Landesjugendreferent mit den Kämpfen zufrieden war. Bester Ringer des Turniers wurde mit Chris Beuke (34 Kg) auch ein Herdecker Ringer. Bei den Mädchen holte sich Edda Güner (46 kg) vom KSV Witten diese Auszeichnung.

Herdecker Pokalturnier 2007

Siegerliste:

C-Jugend:
58 Kg Gordon Sommer 3.Platz

D-Jugend:
25kg Daniel Gass 1.Platz
27kg Leon Kroll 3.Platz
31kg fabian Soares 10. Platz
34kg Chris Beucke 1.Platz
34kg Fynn Hoffmann 5.Platz
38kg Tristan Preuß 5.Platz
38kg Santi Lopez 8.Platz
38kg Florian Kleeschulte 10.Platz
42kg Taylan Bahir 3.Platz
46kg Emre Celebi 3.Platz
46kg Leon Sommer 4.Platz
46kg Jan-Philipp Schrodt 6.Platz
46kg Hüseyin Acar 7.Platz

E-Jugend:
26kg Arthur Küpper 2.Platz
28kg Oliver Weitenkamp 4.Platz
28kg Nils Kroll 6.Platz
31kg Justin Richly 2.Platz
31kg Jan Hetzel 3.Platz
31kg Mario Hetzel 4.Platz

Weibliche Schüler:
25kg Florentine Kroll 2.Platz
29kg Denise Marx 1.Platz
36kg Vivien Kroll 3.Platz
46kg Celina Ledermann 2.Platz




Kontakt

  • TSG Schwerathletik Herdecke e.V.Postfach 1525
    58305 Herdecke
  • TrainingszentrumGoethestr. 14
    58313 Herdecke
    Telefon: 02330-13347
    Telefax: 02330-607295
  • WettkampfstätteBleichsteinhalle Herdecke
    Hengsteyseestraße 26
    58313 Herdecke

Links

Deutscher Ringer-Bund
Ringerverband NRW Landessportbund

Gallerie

weitere Fotos ...